Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.615.347

Volltextsuche



 

13.07.2003 Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Busenbach

Andrang beim Tag der offenen Tür
Feuerwehr Busenbach informierte

Mit einer Fahrzeug- und Geräteschau informierte die
Freiwillige Feuerwehr Waldbronn, Abteilung Busenbach bei
einem Tag der offenen Tür.

Zu einem Tag der offenen Tür hatte die Freiwillige Feuerwehr Busenbach
eingeladen. Im und ums Gerätehaus bei der Busenbacher Schulturnhalle waren
zahlreiche Attraktionen geboten. So wurden Informationen zum Brandschutz
gegeben und bei der Fahrzeug- und Geräteausstellung standen einmal mehr die
Waldbronner Feuerwehrautos und ihre Ausrüstung im Mittelpunkt. Überhaupt war für die Kinder viel vorbereitet worden. Sie konnten an einem Ballonwettbewerb
teilnehmen, ab dem Nachmittag in einem separaten Zelt unter Anleitung basteln, sich
in der Hüpfburg vergnügen oder im Feuerwehrgerätehaus die Modellausstellung
bestaunen. So war es kein Wunder, dass sich Busenbachs Abteilungskommandant
Dieter Rädle schon am frühen Nachmittag mehr als zufrieden mit dem Besuch zeigte.

Die Preise übergeben wurden an die Gewinner des letztjährigen Luftballon-Wettbewerbs durch Abteilungskommandant Dieter Rädle (links) und Steffen Ochs (rechts).

 

Vergeben wurden auch die Preise für den letztjährigen Luftballonwettbewerb. Die
weiteste Luftreise hatte der Ballon von Fabian Becker mit 312 km zurückgelegt, der
in Isny gefunden wurde. Er erhielt als ersten Preis ein Autoradio der Firma Becker.
Auch die Luftballons der folgenden hatten mehr als 200 km zurückgelegt. Über
Preise der Kurverwaltung –Badetuch und Eintrittskarte fürs Freibad, bez.
Eintrittskarte für die Albtherme- und der Schreinerei Martin Anderer durften sich
freuen: Johannes Schmid, Manuel Vogel, Fabian Bugger, Carina Habedank, Martin
Bauer, Lars Mackert und Marcel Effenberg. Übergeben wurden die Preise von
Abteilungskommandant Dieter Rädle und Steffen Ochs, bei der Busenbacher
Feuerwehr für den Luftballonwettbewerb zuständig.

[<< Übersicht]