Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.416.605

Volltextsuche



 

29.06.2003 Beim Musikfest in St. Gervais

Partnerschaft mit St. Gervais lebt
Kontakte zwischen Schulen sollen verstärkt werden

Ein Bild von St. Gervais mit dem Mont-Blanc überreichte Maire
Jean-Marc Peillex (links) seinem Waldbronner Amtskollegen
Harald Ehrler.

Ein Großereignis war das Musikfest in St. Gervais, zu dem 27 Musikkapellen der
gesamten Region Haute Savoye mit über 1.500 Musikern in die Waldbronner
Partnergemeinde am Fuße des Mont-Blanc gekommen waren. Beeindruckend war
vor allem der große Umzug durch die Straßen von St. Gervais.
Zu diesem Musikfest war auch eine Waldbronner Delegation nach St. Gervais
gefahren. Angeführt wurde sie von Bürgermeister Harald Ehrler und Rektor Rolf
Nold, sowie den Ehepaaren Scheck und Fendt vom "Freundeskreis Waldbronn – St. Gervais". Klar war, dass die Waldbronner von Bürgermeister Jean-Marc Peillex im Rathaus auch offiziell begrüßt wurden. Außerdem wurde ihnen auch der Ort
ausführlich vorgestellt, mit der Therme, den Ortsteilen Le Fayet und St. Nicolas.
Besucht wurde auch die wunderschöne Barockkirche.

Die beteiligten Musikkapellen zogen durch die Straßen von St.
Gervais.

Im Rahmen des Musikfestes wurde aber auch die Gelegenheit genutzt, über
zukünftige Austauschbegegnungen zu sprechen. Rektor Rolf Nold machte bei dieser
Gelegenheit auch seinen Antrittsbesuch als neuer Schulleiter der Anne-Frank-
Schule, die in der Vergangenheit bereits den Kontakt zu St. Gervais intensiv
gepflegt hat. Diese Kontakte sollen in der Zukunft noch weiter ausgebaut werden.
Die Begegnungen und Gespräche in St. Gervais, darüber waren sich alle einig,
haben gezeigt, dass die Partnerschaft zwischen Waldbronn und St. Gervais
lebendig ist. Und das, so das gegenseitige Versprechen beim Abschied, soll auch in
Zukunft nicht nur so bleiben, sondern eher noch vertieft werden.

[<< Übersicht]