Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.466.001

Volltextsuche



 

27.04.2003 Konzert mit Chor aus Zagreb

Musik aus ganzem Herzen gerühmt
Gemeinsames Konzert von "Sloboda" Zagreb und "Freundschaft"
Busenbach im Waldbronner Kurhaus

Der Chor des Gesangverein "Sloboda" Zagreb bei seinem Konzert
im Kurhaus Waldbronn unter der Leitung von Prof. Heda Gospodnetic.

Mit einem eigens gebildeten Projektchor fuhr der Gesangverein "Freundschaft" Bu-
senbach 2001 nach Zagreb. Eingeladen hatte der Gesangverein "Sloboda" Zagreb,
nachdem Ilonka Tepsic, Mitglied beim Chor "Sloboda" und bei der "Freundschaft"
Busenbach die ersten Kontakte hergestellt hatte. Gegründet wurde der Chor 1872
als erster Handwerkerverein in Kroatien. Nun stand der Gegenbesuch der kroati-
schen Sängerinnen und Sängern in Waldbronn an, und für die Verantwortlichen des
Gesangverein "Freundschaft" Busenbach um Vorsitzenden Martin Vogel war von Anfang an klar, dass wie in Zagreb auch in Waldbronn ein gemeinsames Konzert den Höhepunkt darstellen sollte.
Das Kurhaus war fast bis auf den letzten Platz besetzt, als mit "Cum decore" von
Tilman Susato das erste Lied erklang, gesungen von beiden Chorvereinigungen ge-
meinsam. Danach sprach Vorsitzender Martin Vogel Grußworte, durch das Pro-
gramm führte Michael Welker. Solistisch wurden die Zagreber Gäste durch Ivana Barac (Sopran), Maks Hozic (Tenor) und Kreso Moric (Bass) wirkungsvoll unterstützt.
Die ersten fünf Lieder gestalteten die kroatischen Gäste mit ihrer Dirigentin Prof. He-
da Gospodnetic. Drei kirchlichen Liedern von Lotti, Bortnianski und Lisinski folgte ein Lied des kroatischen Komponisten Lisinski, in dem er die Adria besingt. Die heitere Komposition "Italienischer Salat" von Rudolf Genee handelt von den Leiden eines Opernsängers. Friedrich Silcher und Felix Mendelsohn-Bartholdy waren die Komponisten der ersten Lieder, die der Männerchor der "Freundschaft" aus Busenbach unter seinem Dirigenten Matthias Hammerschmitt zu Gehör brachte.
Mendelsohns "Abschied vom Walde" sangen die kroatischen Gäste danach in
Deutsch und in ihrer Landessprache. Die folgenden vier Lieder von kroatischen
Komponisten zeigten eine der Zielstellungen des Gesangvereins aus Zagreb auf,
dass kroatische Liedgut zu pflegen und zu verbreiten. Der Frauenchor des "Freund-
schaft" steuerte bei seinen drei Liedern auch die "Lustige Kutschfahrt" von Johann
Strauß Sohn bei.

Der gemischte Chor des Gesangverein "Freundschaft" Busenbach 
trug ebenfalls zum Gelingen des Konzerts bei.

Wahrhaft international kamen die Zagreber Sängerinnen und Sänger in ihrem nächs-
ten Block mit Werken von Jan Sibelius, Shuichi Tsugawa und Carl Orff, aber auch
einer slowenischen und einer ukrainischen Volksweise. Der gemischte Chor der
"Freundschaft" sang dann den weltberühmten Gefangenenchor aus Verdis Oper
"Nabucco". Mit drei kroatischen Weisen beendete der Chor "Sloboda" seinen Pro-
grammteil, sang aber gemeinsam mit den Sängerinnen der "Freundschaft" noch das
"Busenbacher Lied" von Willi Zaich., Nach dem kurzweiligen und gelungenen Kon-
zert bedankten sich die Zuhörer mit lebhaftem Beifall, für den sich die Gäste aus
Zagreb mit "Santa Lucia" bedankten.

[<< Übersicht]