Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.882.562

Volltextsuche



 

24.04.2003 Badischer Schachmeister

Badischer Seniorenmeister im Schach
Prof. Dr. Hagen holte den Titel

Prof. Dr. Horst Hagen beim Turnier in Karlsruhe.

Beim Badischen Schachkongress in Karlsruhe wurde an neun Tagen um die
Badische Meisterschaft gekämpft. Das bedeutete für die Akteure über eine
Woche lang höchste Anspannung und Konzentration. In der Seniorenklasse
war es eine Gruppe von 49 Teilnehmern, darunter auch die vorhergehenden
Meister Barnstedt und Funk, sowie frühere Bundes- und Oberligaspieler, alles
andere als leicht, sich hier durchzusetzen. Mit 7,5 Punkten aus 9 Spielen und 1
Punkt Vorsprung vor dem Zweitplatzierten ist dies dem Waldbronner Spitzen-
spieler Prof. Dr. Horst Hagen souverän gelungen.
Bereits mit sechs Jahren hat Prof. Hagen das Schachspiel erlernt. Mit 16 Jah-
ren war er erstmals Stadtmeister von Rendsburg und zugleich vier Mal hinter-
einander Schleswig-Holsteinischer Jugendmeister. Drei Mal nahm er an der
Deutschen Jugendmeisterschaft teil und belegte dabei hervorragende vordere
Plätze 1961 schloss er sich der Kieler Schachgemeinschaft an, mit der er viel-
facher Landestitelträger wurde.
Als er 1976 zum Richter am Bundesgerichtshof in Karlsruhe ernannt wurde,
siedelte er nach Waldbronn über. Er spielte zunächst für die Karlsruher
Schachfreunde , mit denen er den Aufstieg in die Bundesliga schaffte. 1981
konnte ihn der Schachclub Waldbronn als Mitglied gewinnen. Seither bestritt er
viele Verbandsspiele für Waldbronn und verhalf dem Verein zu guten Platzie-
rungen. Ein weiterer Höhepunkt war dann 2001 der Gewinn der Bezirksmeis-
terschaft mit den Waldbronner Senioren. An Einzelturnieren hat Prof. Dr. Ha-
gen auf Grund seiner beruflichen Beanspruchung in den letzten 20 Jahren
nicht mehr teilgenommen. Nun gelang ihm beim Wiedereinstieg auf Anhieb
gleich der "Badische Seniorenmeister-Titel."

[<< Übersicht]