Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.414.342

Volltextsuche



 

30.04.2003 Busenbach im Halbfinale gescheitert

TV Busenbach nach guter Saison im Halbfinale gescheitert
Für die kommende Saison beginnt der Dauerkartenverkauf

Mit einer Bronzemedaille im Einzel, der Silbermedaille im Damendoppel und einer Goldmedaille im Mixed kehrte Krisztina Toth (re.) von den Europameisterschaften in Courmayeur zurück. Dafür erhielt sie Auszeichnungen durch Bürgermeister Harald Ehrler
(2.v.li.), Klaus Hilpp, Präsident des Badischen Tischtennis-Verbandes und Abteilungsleiterin Andrea Klingele.

Das hatten sich alle, Spielerinnen, Trainer und Verantwortliche des TV Busenbach
etwas anders vorgestellt: nach der 6:3 Halbfinalniederlage in Kroppach sollte min-
destens mit dem gleichen Ergebnis für Waldbronn gepunktet und so ins Finale ein-
gezogen werden. Allerdings spielten die Kroppacherinnen um Deutschlands Nr. 1
Nicole Struse bei diesem Vorhaben nicht mit. Sie verließen schließlich als klare 6:1
Siegerinnen das Waldbronner Kurhaus und fügten so den Busenbacherinnen die
einzige Niederlage in dieser Saison im heimischen Revier zu.
Vor dem ersten Ballwechsel wurde Krisztina Toth geehrt, die ihrer langen Liste an
Titeln mit der Europameisterschaft im Mixed einen weiteren hinzugefügt hat. Gratu-
lanten waren Waldbronns Bürgermeister Harald Ehrler, Klaus Hilpp, der Präsident
des Badischen Tischtennis-Verbandes und Busenbachs Abteilungsleiterin Andrea
Klingele. Geehrt wurde auch Silke Weyhersmüller, ein "Busenbacher Urgestein", wie es der Bürgermeister formulierte, Die den Einzeltitel bei den Süddeutschen Senio-
ren-Meisterschaften errang.

Das Doppel Krisztina Toth und Tanja Hain-Hofmann (hinten) holte
den einzigen Punkt des Abends gegen Nicole Struse und Galina
Melnik.

Danach wurde dann aber Tischtennis vom Feinsten geboten. Im ausverkauften Kur-
haus, auch der mitgereiste Kroppacher Anhang machte lautstark auf sich aufmerk-
sam, riss vor allem das Doppel an Tisch eins die Zuschauer teilweise von den Sit-
zen. Mit begeisternden Ballwechseln rangen Krisztina Toth und die nach Berlin
wechselnde Tanja Hain-Hofmann das Kroppacher Spitzendoppel Nicole Struse, mittlerweile aktuelle Nr. 1 der Deutschen Rangliste, und Galina Melnik in fünf Sätzen nieder. Am Nebentisch verloren derweil Elke Wosik und Laura Stumper in teils hart
umkämpften Sätzen der deutsch chinesischen Paarung Jie Schöpp und Jiaduo Wu
mit 3:0.
Da ahnte noch niemand der Zuschauer, was folgen würde. Elke Wosik unterlag glatt
mit 3:0 gegen Wu, mit dem gleichen Ergebnis ging Laura Stumper später gegen Ga-
lina Melnik von der Platte. Tanja Hain-Hofmann lieferte Nicole Struse einen begeis-
ternden Fight, musste sich aber schließlich mit 2:3 geschlagen geben, das gleiche
Ergebnis erzielte Han Ying gegen Jie Schöpp.
Beim TV Busenbach bedeutete dieser Abend gleich einen doppelten Abschied. Er-
folgstrainer Rudi Stumper zieht sich ins Privatleben zurück, mit Tanja Hain-Hofmann
wird es in der kommenden Saison ein Wiedersehen geben, wenn 3B Berlin in Wald-
bronn gastiert.
Insgesamt kann der TV Busenbach und auch seine treuen Fans mit der Saison mehr
als zufrieden sein. Angepeilt war ein Play-Off-Platz unter den ersten Vier, erreicht
wurde in der regulären Runde Platz 2. Bis auf die letzte Niederlage blieben die Bu-
senbacherinnen im heimischen Kurhaus ohne Punktverlust und es gelang ihnen so-
gar, Müllermilch Langweid den einzigen Punktverlust in der gesamten Runde beizu-
fügen. Für die Fans Grund genug, sich nach einer alles in allem mehr als erfolgrei-
chen Runde mit vielen schönen Begegnungen mit dankbarem Beifall von ihren Spie-
lerinnen zu verabschieden und auf ein Neues in der nächsten Runde zu vertrauen.
Wie geht es weiter? In der kommenden Saison wird Petr Nedoma die Trainerposition
übernehmen. Er wechselt vom tschechischen Verband nach Waldbronn, dort betreu-
te er erfolgreich die Mädchen im Nachwuchsbereich. Mit Martina Smistikova bringt
er eine seiner talentiertesten Spielerinnen gleich mit nach Waldbronn.
Die Dauerkarteninhaber können ihr Vorkaufsrecht auf Ihre Dauerkarte - mit GLEI-
CHEM Sitzplatz ! - bis zum 31. Mai 2003 in der Massagepraxis Hänle & Buchheit,
Albert-Schweitzer-Straße. 24, Waldbronn-Busenbach wahrnehmen.
Dort liegen auch entsprechende Bestellscheine für all jene aus, die diese beim Spiel
gegen Kroppach im Kurhaus nicht mitgenommen haben. Wichtig: Die aktuelle Dau-
erkarte muss zur Kontrolle der Sitzplatznummer und zum Entwerten vorgelegt wer-
den. Die neuen Dauerkarten werden voraussichtlich im Juli zugesendet. Dann be-
ginnt auch der Verkauf der restlichen Dauerkarten, ebenfalls bei Hänle & Buchheit.

Mehr zu Tischtennis

[<< Übersicht]