Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.949.849

Volltextsuche



 

30.04.2003 Zunftbaum 2003 gestellt

Zunftbaum ragt wieder in den Himmel
Baum wird seit 15 Jahren beim Rathausmarkt aufgestellt

Viele kräftige Arme und der unterstützende Arm eines Baggers
waren nötig um den rund 13 m hohen Zunftbaum aus der Waagerechten in die Senkrechte zu hieven und zu befestigen.

Wie in all den Jahren vorher richteten auch heuer die Waldbronner Selbständigen
den Zunftbaum beim Rathausmarkt auf. Zahlreiche Zuschauer verfolgten trotz Re-
gen in diesem Jahr die Arbeit der beteiligten Waldbronner Handwerker. Musikalisch
wurde die Aufstellung durch den Musikverein "Edelweiß" Busenbach  begleitet.
Der Zunftbaum wurde 1987 geschaffen und 1988 erstmals erstellt. Er ragt 13 m
hoch in den Himmel, ohne die Ortsshilouette an der Spitze. Der Tannenkranz über den 18 Zunftsymbolen hat einen Durchmesser von zwei Metern. Damit der Baum fest im Boden verankert ist, wurde seinerzeit ein Fundament aus vier Kubikmeter Beton gegossen.
Mit Muskelkraft, allerdings auch durch einen Bagger an langer Leine abgesichert,
wurde der Zunftbaum durch Waldbronner Handwerker aufgerichtet. Zimmerleute
und Maurer hatten dazu ihre alten Trachten angelegt, die Übrigen waren ebenfalls
in ihrer Arbeitskleidung erschienen.


Einen Waldbronner Krug überreichte Bürgermeister Harald Ehrler
an den Vorsitzenden der Waldbronner Selbständigen Rainer Becker
vor dem Fassanstich. Es ist voraussichtlich nach elf Jahren Be-
ckers letzter Fasanstich nach dem Aufstellen des Zunftbaums.

Die Grüße der Waldbronner Selbständigen überbrachte anschließend im Festzelt
Rainer Becker, der auch auf die derzeit schwierige wirtschaftliche Lage des Mit-
telstands hinwies. Bürgermeister Harald Ehrler dankte den Waldbronner Selbstän-
digen und ihrem Vorsitzenden Rainer Becker, für den es der letzte Zunftbaum als
Vorsitzender sei, da er im Mai sein Amt in jüngere Hände abgebe. Der Bürgermeis-
ter versäumte es auch nicht seinen Amtsvorgänger Ehrenbürger Martin Altenbach
unter den Gästen zu begrüßen. Nach dem Fassanstich unterhielt dann der Musik-
verein "Edelweiß" Busenbach unter der Leitung von Dietmar Schulze im Festzelt
und später dann die Combo des gleichen Vereins.

Siehe auch: Maibaum in Reichenbach

[<< Übersicht]