Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.576.460

Volltextsuche



 

06.04.2003 Konzert der GEDOK beim Kulturring

Preisträgerkonzert im Kulturtreff
Mit Marie-Luise Bodendorff stellte sich junge Pianistin vor

Marie-Luise Bodendorff spielte in einem Preisträgerkonzert im Kulturtreff.

In einem Preisträgerkonzert der GEDOK Karlsruhe, veranstaltet durch den Kultur-
ring Waldbronn war jetzt Marie-Luise Bodendorff im Kulturtreff zu hören. Die Pianistin wurde 1983 in Augsburg geboren und erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit 5 Jahren. Mit 10 Jahren war sie Vorschülerin bei Frau Professor Olga Rissin-Morenova an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe, wo sie seit 2000 ordentliche Studentin war. Seit 2002 ist sie bei Professor Kranjev an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hannover.
Bereits in jungen Jahren war sie Preisträgerin nationaler und internationaler Wett-
bewerbe, so erhielt sie den 3. Preis beim Lions International Musikwettbewerb, den
2. Preis beim V. Internationalen Wettbewerb junger Pianisten in Rom, den 1. Preis
beim Matthaes-Klavierwettbewerb in Stuttgart, sowie den 1. Preis beim Bundes-
wettbewerb "Jugend musiziert'  mit Höchstpunktzahl. Außerdem wurde ihr das
Diploma concerto competition audience favourite in Puigcerda/Spanien verliehen,
sowie der 2. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb der Stiftung Karic in Hei-
delberg. 2002 erhielt sie den Konzertpreis des GEDOK Musikerinnen-Wettbewer-
bes in Detmold.
Ihre Konzerttätigkeit ist ein wichtiger Bestandteil ihrer musikalischen Entwicklung.
Neben vielen Klavierabenden spielt sie Klavierkonzerte, bereits mit 10 Jahren mit
dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim, dem weitere Konzerte mit
mehreren Orchestern im In- und Ausland folgten, sowie Hörfunkaufnahmen und TV-
Auftritte.
Marie-Luise Bodendorf spielte in Waldbronn Werke von Bach, Mozart, Rachmani-
now, Beethoven und Brahms.

[<< Übersicht]