Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.414.358

Volltextsuche



 

27.03.2003 Jahreshauptversammlung bei der Rheumaliga

Walking-Gruppe läuft nach Vorne
Jahreshauptversammlung der Rheumaliga Waldbronn

Neue Angebote in der Albtherme, Walking und Berichte standen im Mittelpunkt der
Jahreshauptversammlung der Rheuma-Liga Waldbronn. Unter den zahlreich er-
schienenen Mitgliedern konnte Helmut Völkle, Vorsitzender des Sprecherrats, auch
Geschäftsführer Bruno Kraski von der Kurverwaltung Waldbronn begrüßen. Auf die Aktivitäten des zurückliegenden Jahren blickte Schriftführerin Gudrun Knobloch in
ihrem Bericht zurück. Den Kassenbericht erstattete Monika Deger, die auch die
Zahlen für den aktuellen Haushaltsplan den Mitgliedern vorlegte.
Helmut Völkle als ging noch einmal auf einzelne Veranstaltungen näher ein. Wei-
terhin positiv entwickle sich die Trocken- und die Wassergymnastik mit zusammen
54 Gruppen. Auch die Walking-Gruppe habe sich fest etabliert. Je nach Witterung
finden sich zwischen 10 und 20 Walkern ein. Hier sei noch Potenzial vorhanden,
zumal Gudrun Knobloch inzwischen eine Ausbildung zur "Walking-Therapeutin" er-
folgreich abgeschlossen habe. Noch im März beginne ein Walking-Kurs, der sich
über zwölf Wochen erstrecke. Der "Walking-Lauftreff" der Waldbronner Rheumaliga habe inzwischen auch vom Deutschen Leichtathletik-Verband das Qualitätssiegel "Sehr gut" erhalten.
Über Neues bei der Kurverwaltung und in der Albtherme informierte Bruno Kraski
von der Kurverwaltung. Er erwähnte besonders die geplante Umgestaltung des
Eingangsbereichs, die Einführung der BonusKarte und bat die Mitglieder der
Rheumaliga, Anregungen, aber auch Beschwerden an die Kurverwaltung weiter-
zugeben.
Eine ausgedehnte Diskussion gab es um die von drei gesetzlichen Kassen einge-
führte Praxis, bei Verlängerungsrezepten keine Zuschüsse mehr zu gewähren und
um die lange Zeit bis zur Genehmigung. Eine Teilnehmerin berichtete, sie habe be-
reits im Januar das Verlängerungsrezept bei ihrer Kasse eingereicht, bis heute aber
noch keinen Bescheid erhalten. Monika Deger stellte dazu fest, dass ohne geneh-
migtes Rezept keine Teilnahme mehr möglich sei, es denn, das Mitglied der Rheu-
ma-Liga erkläre sich bereit, den bisher von der Kasse getragenen Anteil selbst zu
übernehmen.
Mit einer Terminvorschau beendete Helmut Völkle die Jahreshauptversammlung. Er
nannte insbesondere einen Arztvortrag zum Thema "Borreliose" am 4. April, die
Maiwanderung am 14. Mai, eine Pezzi-Ball-Veranstaltung im Juni und die Radtour
im Juli. In der Waldbronner Woche werde es am 4. September wieder einen Arzt-
vortrag geben. Am 15. Oktober steigt der Herbstausflug, für November ist wieder
ein Arztvortrag geplant, die Weihnachtsfeier schließlich findet am 12. Dezember
statt.

[<< Übersicht]