Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.576.471

Volltextsuche



 

06.01.2003 Sternsinger wieder unterwegs

Dar un hogar - Kindern ein Zuhause geben
Über 16.000 Euro in allen drei Ortsteilen

Die Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Wendelin Reichenbach
nach ihrem Aussendungsgottesdienst mit Pfarrer Joachim Greu-
lich.

"Dar un hogar – Kindern ein Zuhause geben", unter diesem Motte steht die
Sternsingeraktion 2003 des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend
(BDKJ). Die Sternsinger wollen damit auf die Tatsache aufmerksam machen,
dass weltweit unzählige Kinder kein Zuhause haben. Am Beispielland Chile soll
deutlich gemacht werden, wie sehr ungerechte soziale Bedingungen das Leben
von Familien und vor allem von Kindern belasten.
Die Sternsinger kommen in die Häuser als "Heilige Drei Könige" gekleidet, um
mit ihren Liedern und Versen zu erfreuen. Sie kommen auch als Boten und
künden von der Geburt Jesu Christi in Bethlehem. Bei ihren Besuchen bitten
die Sternsinger aber auch im Sinne der diesjährigen Aktion um Unterstützung
für Kinder und Jugendliche in den armen Ländern unserer Erde.
In mehr als 3.000 Projekten in über 100 Ländern der Erde soll mit den Erträgen
der Sternsingeraktion vorwiegend Hilfe zur Selbsthilfe geleistet werden. Unter-
stützt werden dabei Waisenhäuser, Schulen, Einrichtungen für Straßenkinder
und, und, und ...
Die Sternsinger liefen von Haus zu Haus und wurden fast überall mit offenen
Türen und Herzen empfangen. Sie wünschten Gottes Segen zum Neuen Jahr
und schrieben nach altem Brauch den Segensspruch "20 * C + M + B * 03" an
die Tür, der bedeutet: "Christus Mansionem benedicat - Gott segne diese Woh-
nung".
In der Pfarrgemeinde St. Wendelin Reichenbach beteiligten sich insgesamt 23
Mädchen und Jungen an der Aktion, wie auch in den anderen Pfarreien tatkräftig
unterstützt von vielen Helfern im Hintergrund. In der Pfarrgemeinde St. Katharina
Busenbach wurden 32 Sternsinger in acht Gruppen ausgesandt, in Etzenrot waren
es 3 Gruppen mit 18 Ministrantinnen und Ministranten.
Erfreulich ist auch wieder das Ergebnis, das die Sternsinger von ihren Aktionen
mitbrachten. In allen drei Waldbronner Ortsteilen kamen 16.185,34 Euro zusam-
men. Dies ist aber nur der Betrag, den die Sternsinger unmittelbar ersangen. Nicht
eingerechnet sind die Spenden, die noch bei den Pfarreien eingeworfen werden
oder auf die entsprechenden Konten unter dem Stichwort "Sternsinger" eingezahlt
werden können. Dafür stehen folgende Konten zur Verfügung: Pfarrei St. Katharina
Busenbach, Konto-Nr. 8075000 bei der Raiffeisenbank Albtal, BLZ 660 625 26;
Pfarrei Herz-Jesu Etzenrot, Konto-Nr. 1010222 bei der Sparkasse Ettlingen, BLZ
660 512 20; Pfarrei St. Wendelin Reichenbach, Konto-Nr. 9702237 bei der Raiffeisenbank Albtal, BLZ 660 625 26.
[<< Übersicht]