Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.625.869

Volltextsuche



 

23.12.2002 Eisbär-Ehrenpate

Direktor Hans Ruland ist Eisbär-Ehrenpate
Neuer "Eisbärenpaten-Pass" vorgestellt

Mit der Ehrenpatenschaft für die Eisbärin Nika vom Karlsruher
Zoo bedankte sich Bürgermeister Harald Ehrler (links) bei
Hans Ruland für dessen Spende beim Neujahrsempfang.
Bild mit freundlicher Genehmigung der Badischen Neuesten Nachrichten

9.990 Euro hatte Direktor Hans Ruland beim Neujahrsempfang der Gemeinde für
Jugendarbeit und Werbung für den Eistreff gespendet. Bürgermeister Harald Ehr-
ler bedankte sich jetzt für dieses Sponsoring mit einer Eisbären-Ehrenpaten-
schaft, die er Hans Ruland verlieh.
Mit seiner Spende will Hans Ruland eine Anschubfinanzierung leisten. Kinder und
Jugendliche sollen die Bedeutung des Eistreff erkennen und für sich etwas dar-
aus machen, ihn als ihre Einrichtung begreifen. Mit dem Geld soll von der
Kurverwaltung ein Konzept entwickelt und umgesetzt werden, das speziell auf die
Zielgruppe abgestimmt ist, die Ruland mit seiner Spende im Auge hatte. Ange-
dacht ist von Bürgermeister und Kurdirektor Harald Ehrler schon mal eine "Eisbä-
renparty". Mit ihr soll nicht nur der Eistreff in dieser Altersgruppe noch besser be-
kannt gemacht werden, auch für die einzelnen Eissportarten soll Begeisterung
geweckt werden.
Dazu seien aber auch Trainer nötig, so Hans Ruland, und die sollten ebenfalls mit
dieser Spende und weitere eigene sowie Spenden von anderen, die Hans Ruland
in Aussicht stellte, finanziert werden. Der kleine Plüschbär allerdings weist auf
das Waldbronner Patenkind Nika aus dem Karlsruher Zoo hin. Dort wird es vor-
aussichtlich im Juni einen Waldbronner Tag geben, zu dem große und vor allem
kleine Eisbärpaten eingeladen werden.
Direktor Hans Ruland erhielt aber auch den neu geschaffenen "Eisbärenpaten-
Pass", In ihm sind Eisbärenmarken enthalten, jede ein Euro wert, die beim Be-
such von Albtherme, Freibad oder Eistreff gutgeschrieben werden können.

[<< Übersicht] [Patenschaft für Nika>>]