Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.937.506

Volltextsuche



 

16.10.2002 Waldbronner Hotels mit Sternen

Vier Waldbronner Hotels mit drei Sternen
Zertifikat nach den Richtlinien der Deutschen Hotelklassifizierung

Die stolzen Besitzer mit ihren Zertifikatsurkunden

Vier Waldbronner Hotels tragen drei Sterne: die Inhaber waren jetzt im Rathaus (v.l.) Richard Kientzel (Hotel La Cigogne), Bruno Kraski, Leiter der Kurverwaltung, Angelika Massinger (Hotel Sonne), Armin und Inge Rau (Hotel Krone), Susanne Rupp (Weinhaus Steppe) und Bürgermeister Harald Ehrler.


Vier Waldbronner Hotels dürfen sich mit drei Sternen schmücken. Bewertet wurden
die Betriebe dabei nach den Richtlinien der Deutschen Hotelklassifizierung, die vom
Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) in Zusammenarbeit mit den
Tourismusverbänden erarbeitet wurde. Die Spannweite reicht dabei von einem Stern
für "Tourist" bis zu Luxus mit der höchsten Anzahl, nämlich fünf Sternen. Die Aus-
zeichnung ist zunächst befristet bis Oktober 2003, dann müssen sich die Betriebe
erneut einer Bewertung unterziehen, um das Zertifikat weiterhin zu erhalten.
Ausgezeichnet wurden die Hotels "Sonne" und "La Cigogne" in Waldbronn-Busen-
bach, sowie Hotel "Krone" und Weinhaus Steppe in Waldbronn-Reichenbach, die
sich "Unterkunft für gehobene Ansprüche" nennen und die drei Sterne auf einer Ta-
fel am Eingang führen dürfen. Damit sind sie für den kundigen Gast als "Komfort"-
Hotel schon beim Eintreten erkennbar.
Die Betriebe wurden dabei vor allem nach ihrer Ausstattung bewertet. So wurde
großer Wert auf eine gehobene Ausstattung der Gästezimmer gelegt mit Fernseher,
Radio und Minibar. Aber auch die Zimmergröße spielte bei der Bewertung eine Rol-
le, wie Richard Kientzel vom Hotel "La Cigogne" erläuterte. Auch sollten die Hotels
über eine separate Rezeption mit dem entsprechenden Service verfügen.
Die Zertifikatsurkunde mit den drei Sternen ist unterzeichnet von Minister Dr. Walter
Döring, dem Präsidenten des Tourismusverbandes Baden-Württemberg, vom Präsi-
denten des Hotel- und Gaststättenverbandes Baden-Württemberg, Peter Schmid,
und von der Gesellschaft zur Förderung des Tourismus in Baden-Württemberg GFT.
Bürgermeister Harald Ehrler, der die Besitzer der vier Hotels ins Rathaus eingeladen
hatte, gratulierte zu den Zertifikaten und nannte sie einen "Ausdruck der guten Gast-
ronomie" in Waldbronn. Die ausgezeichneten Betriebe seien alle im Segment der
gehobenen Mittelklasse angesiedelt. Die Hoteliers hätten damit gezeigt, dass sie ihr
Angebot verbessern und an den Markt anpassen können. Was allerdings in Wald-
bronn fehle, sei ein Tagungshotel mit 80 bis 100 Betten. Werbung nach Außen wer-
de die Kurverwaltung auch für diese Hotels betreiben, denn die drei Sterne ließen
sich gut vermarkten, so Bruno Kraski, der für die Kurverwaltung gratulierte und wei-
tere Unterstützung zusagte. Das neue Waldbronner Erscheinungsbild solle die Be-
mühungen der Hotels unterstützen.

[<< Übersicht]