Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.672.208

Volltextsuche



 

22.06.2002 Fotoausstellung im Kurhaus

Franka Gauger-Stöhr vor ihrem –nach eigener Aussage- Lieblingsbild, dem Türkischen Haus.

Franka Gauger-Stöhr vor ihrem –nach eigener Aussage- "Lieblingsbild", dem "Türkischen Haus".

Blumen und fremde Kulturen

Franka Gauger-Stöhr stellt im Kurhaus aus

In der Reihe "Kunst im Kurhaus" zeigt jetzt die Waldbronner Fotografin Franka Gauger-Stöhr eine Auswahl aus ihrem Schaffen. Die sehenswerte Ausstellung ist noch bis einschließlich 30. Juni im Waldbronner Kurhaus täglich von 15 bis 18 Uhr zu sehen.
Bei der Vernissage sprach Helmut Völkle für die Kurverwaltung Grußworte, musikalisch wurde sie umrahmt von Christiane Benjowsky, einführende Worte sprach Thomas Csernalabics.
In ihren Bildern rückt Franka Gauger-Stöhr ihren Objekten, meist Blumen oder Früchte, mit Hilfe der Makrofotografie oft sehr nahe, um ihre Charakteristik deutlich hervorzuheben. Aber auch bei ihren Fotos, vor allem aus der Türkei und Tunesien, zeigt sich der sichere Blick der Fotografin für Motive, Farben und Stimmungen. Das zeigt sich auch an dem ausgestellten Waldbronner Motiv vom Rathaus, das von den Schattenwirkungen lebt.

Franka Gauger-Stöhr (3.v.l.) im Gespräch mit (v.l.) Helmut Völkle, Silvia Seibold, beide von der Kurverwaltung, und Christiane Benjowsky.

Franka Gauger-Stöhr (3.v.l.) im Gespräch mit (v.l.) Helmut Völkle, Silvia Seibold, beide von der Kurverwaltung, und Christiane Benjowsky

[<< Übersicht]