Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.519.866

Volltextsuche



 

21.06.2002 Friedhofshalle Reichenbach

In neuem Glanz erstrahlt die Aussegnungshalle auf dem Reichenbacher Friedhof.

In neuem Glanz erstrahlt die Aussegnungshalle auf dem Reichenbacher Friedhof.

Sanierung und Überdachung der Freifläche

Maßnahmen unter Kostenvoranschlag

Nach rund 34 Jahren wurde die Aussegnungshalle auf dem Reichenbacher Friedhof einer Sanierung unterzogen. Dabei wurde das bisher undichte Flachdach mit einer Metalleindeckung versehen und auch die Dachentwässerung wurde neu angelegt. Saniert wurde auch die schadhafte Fassade und mit einem neuen Anstrich versehen. Neu gestaltet wurde vor dem westlichen Teil der Aussegnungshalle die Außenanlage. Die bisherigen Bäume wurden weggenommen und durch eine Neuanpflanzung ersetzt, den Blick auf die Aussegnungshalle wieder freigeben.
Äußerlich deutlich sichtbares Zeichen der Baumaßnahmen ist die Überdachung der Freiflächen im südlichen Bereich. Nach den Plänen von Architekt Michael Huxhold wurde nicht nur vor dem südlichen Eingang eine Überdachung geschaffen, auch der Gebäudeversatz wurde in die Überdachung mit einbezogen. In beiden Fällen wurde jeweils ein quadratisches Dach geschaffen. Die Überdachung beider Bereiche war der Wunsch des Gemeinderats, der hier an die Vereine gedacht hat, die bei Beerdigungen ihren musikalisch das letzte Geleit geben.
Erfreulich bei der gesamten Maßnahme ist, wie Frank Zündorf, der Leiter des Ortsbauamts hervorhob, dass der Kostenvoranschlag nicht nur eingehalten, sondern die Arbeiten auch billiger kamen. Veranschlagt waren 166.000 Euro, nach Abschluss liegen die Kosten bei 158.000 Euro einpendeln.

 

[<< Übersicht]