Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.879.034

Volltextsuche



 

27.09.2002 Blumenschmuckwettbewerb 2002

Mit gutem Beispiel ging die Gemeinde Waldbronn beim Blumenschmuck voran.

Mit gutem Beispiel ging die Gemeinde Waldbronn beim Blumenschmuck voran.

"Unser Waldbronn blüht weiter"

Blumenschmuckwettbewerb 2002 ist entschieden

Preisverleihung ist am 21. November im Kurhaus

Unter dem Motto "Unser Waldbronn blüht weiter" war der diesjährige Blumenschmuckwettbewerb ausgeschrieben. 30 Jahre Waldbronn war der Anlass, die Gemeinde in diesem Jahr besonders schön zu präsentieren. Die Gemeinde selbst leistete ihren Beitrag dazu. Herrliche Blumen an öffentlichen Gebäuden, Plätzen und Grünflächen und zusätzlich 30 Blumenkübel an Straßenlaternen ließen Waldbronn besonders liebreizend und geschmackvoll erscheinen.
Damit das alles aber auch seine Wirkung entfalten konnte, bedurfte es des Mittuns der Bürgerinnen und Bürger in Waldbronn. Um hier zusätzliche Anreize zu schaffen, wurde auch 2002 wieder ein Blumenschmuckwettbewerb ausgeschrieben. Drei Durchgänge mit drei unterschiedlich besetzten Jurys bewerteten die Häuser und Grundstücke in Waldbronn. Den ersten Durchgang machten als Jury die Vorsitzenden der drei Waldbronner Obst- und Gartenbauvereine, Klaus Gibs, Egon Axtmann und Werner Bollian. Beim zweiten Durchgang werteten die beiden Gärtnermeister Werner Schönthaler und Rudolf Kirchgessner sowie Willi Becker vom Schwarzwaldverein Waldbronn. Auch die Jury des dritten Durchgangs war fachlich kompetent besetzt mit den Gärtnermeistern Andreas Flum aus Hagsfeld und Ralf Jansen aus Karlsbad. Vergeben wurden rund 40 erste, 100 zweite und 200 dritte Preise. Die Gewinner werden rechtzeitig vor dem Abend benachrichtigt, der am 21. November um 19.30 Uhr im Waldbronner Kurhaus stattfinden wird, wie bei dieser Vorbesprechung jetzt endgültig festgelegt wurde.
Bürgermeister Harald Ehrler nutzte den Abend auch für einen Blick in die Zukunft. Mehrheitlich waren alle Anwesenden der Meinung, der Blumenschmuckwettbewerb solle beibehalten werden. Die Preisverleihung im Kurhaus aber müsse durch einen interessanten Fachvortrag rund um Blumen und Pflanzen attraktiv gestaltet werden.
So sagten die Obst- und Gartenbauvereine zu, auch in diesem Jahr wieder für jeden Ortsteil einen Sonderpreis zu vergeben. Die Gemeinde ihrerseits wird neben den Blumenpreisen auch wieder Sonderpreise unter allen an diesem Abend im Kurhaus anwesenden Gewinnern verlosen. Erster Preis wird wieder eine Fahrt für zwei Personen zur Blumeninsel Mainau sein.

 

[<< Übersicht]