Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.426.842

Volltextsuche



 

07.09.2002 Kurparkfest eröffnet

Bürgermeister Harald Ehrler zapfte assistiert von den MdB's Jörg Tauss (vorne) und Axel E. Fischer das erste Fass an.

Bürgermeister Harald Ehrler zapfte assistiert von den MdB's Jörg Tauss (vorne) und Axel E. Fischer das erste Fass an.

Kurparkfest mit Fassanstich eröffnet

Vereine warten an 36 Buden und Ständen auf Besucher

Ein besonderes Kurparkfest versprach Waldbronns Bürgermeister Harald Ehrler beim Fassanstich, der traditionellen Eröffnung des Höhepunktes zum Ende der Waldbronner Woche. Ein besonderes Fest werde es auch wegen 30 Jahre Waldbronn. Insgesamt 35 Buden und Stände und ein großer Vergnügungspark bei den Tennisplätzen warten in diesem Jahr auf die Besucher. Erstmals organisiert hat das Ganze, auch darauf wies der Bürgermeister hin, Edmund Lauinger und sein Team.
Nach dem Einmarsch mit dem Musikverein "Lyra" Reichenbach, der schon traditionell den Fassanstich und die Eröffnung musikalisch begleitete, sprach der Bürgermeister von einer "harten" Woche mit vielen und vor allem gut besuchten Veranstaltungen. Das Kurparkfest biete nun erneut Gelegenheit zur Begegnung. Dazu hieß Waldbronns Bürgermeister auch Gäste aus Stadtilm in Thüringen und aus St. Gervais willkommen. Mitten aus dem Wahlkampf waren die Bundestagsabgeordneten Axel E. Fischer und Jörg Tauss nach Waldbronn gekommen. Als weitere Ehrengäste konnte Ehrler seine Nachbarkollegen Rudi Knodel aus Karlsbad und Wolfgang Oechsle aus Remchingen und Grünwettersbachs "Alt OB" Walter Rohrer ebenso begrüßen wie Waldbronns Ehrenbürger Martin Altenbach.

Eifrig zugesprochen wurde dem Freibier bei der Eröffnung des Kurparkfestes.

Eifrig zugesprochen wurde dem Freibier bei der Eröffnung des Kurparkfestes

Waldbronns Ortsoberhaupt lud alle Anwesenden zum Start des Heißluftballons und zum abendlichen Feuerwerk ein, das im Zeichen des 30. Geburtstags stehe und deshalb ein besonderes Highlight werde. Für die Fahrt mit dem Heißluftballon wurden nach dem Preisausschreiben drei Waldbronner als Mitfahrer ermittelt. Da es sich hier um eine rein männliche Besatzung handle, trat der Bürgermeister seinen Platz an seine Frau Henrike ab, die mit dem Ballon in die Lüfte gehen wird.
Nach drei gewaltigen Böllern, abgefeuert vom Schützenverein Waldbronn, vollzog der Bürgermeister dann den Fassanstich, wobei erstmals Waldbronner Bier von der Hausbrauerei Lindenbräu ausgeschenkt wurde. Als Assistenten für diesen bedeutsamen Akt hatte sich der Bürgermeister neben Ralf Störzbach vom Lindenbräu auch die beiden anwesenden Bundestagsabgeordneten an seine Seite geholt.

 

[<< Übersicht]