Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.421.005

Volltextsuche



 

07.07.2002 Freiwillige Feuerwehr Busenbach: Tag der offenen Tür

Betrieb herrschte beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Busenbach, im Hintergrund der erstmals in Waldbronn vorgestellte Gelenkmast, davor das Schaumlöschfahrzeug der Bundeswehr.

Betrieb herrschte beim "Tag der offenen Tür" der Freiwilligen Feuerwehr Busenbach, im Hintergrund der erstmals in Waldbronn vorgestellte Gelenkmast, davor das Schaumlöschfahrzeug der Bundeswehr.

Gelenkmast in Waldbronn vorgestellt

"Tag der offenen Tür" bei der Abteilung Busenbach

Zu einem Tag der offenen Tür hatte die Freiwillige Feuerwehr Busenbach eingeladen. Im und ums Gerätehaus bei der Busenbacher Schulturnhalle waren zahlreiche Attraktionen geboten. So wurden Informationen zum Brandschutz gegeben. Bei der Fahrzeug- und Geräteausstellung standen diesmal nicht die Waldbronner Feuerwehrautos und ihre Ausrüstung im Mittelpunkt. Bestaunt wurde ein Schaumlöschfahrzeug der Bundeswehr und der Gelenkmast, mit dem die Freiwillige Feuerwehr Eggenstein gekommen war. Ein solches Gerät wurde erstmals in Waldbronn vorgestellt. Vor allem viele Kinder drängelten sich um dieses Fahrzeug, um in seinem Korb in luftige Höhen zu entschweben und Waldbronn einmal gleichsam aus der Vogelperspektive zu erleben.
Überhaupt war für die Kinder viel vorbereitet worden. Sie konnten an einem Ballonwettbewerb teilnehmen, ab dem Nachmittag in einem separaten Zelt unter Anleitung basteln, auf einem Pony reiten, sich in der Hüpfburg vergnügen oder im Feuerwehrgerätehaus die Modellausstellung bestaunen. So war es kein Wunder, dass sich Busenbachs Abteilungskommandant Dieter Rädle schon am frühen Nachmittag mehr als zufrieden mit dem Besuch zeigte.

[<< Übersicht]