Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.626.618

Volltextsuche



 

07.07.2002 Verkaufsoffener Sonntag

Am Reichenbacher Brunnenplatz herrschte wie in den Geschäftenb reges Leben.

Am Reichenbacher Brunnenplatz herrschte wie in den Geschäftenb reges Leben.

Verkaufsoffener Sonntag mit Volksfestcharakter

Am Reichenbacher Brunnenplatz herrschte wie in den Geschäftenb reges Leben.

Verkaufsoffener Sonntag mit Volksfestcharakter

Kauflustige bevölkerten Läden im Rathausmarkt und in Reichenbach

Dorffestcharakter hatte der erste gemeinsame verkaufsoffene Sonntag in Waldbronn. Für ihre Kunden geöffnet hatten dabei die Geschäfte im Rathausmarkt und in der Ortsmitte von Reichenbach. Initiator des ganzen waren die Werbegemeinschaften Reichenbach und Rathausmarkt.
Die Verantwortlichen hatten sich an beiden Plätzen Einiges einfallen lassen, um Interessierte und Käufer anzulocken. Neben dem vorhandenen Verkaufserfolg, so ziemlich alle Geschäftsleute zeigten sich mit dem Verlauf des Sonntags zufrieden, bot dieser Sonntag aber auch die Gelegenheit, das vielfältige Angebot zu präsentieren, das es in Waldbronn gibt. Und die Geschäfte im Rathausmarkt und in Reichenbach hatten sich zu diesem Tag viele Sonderangebote für ihre Kunden einfallen lassen. Aber auch für die kleinen, zukünftigen Kunden war viel geboten. Karussells drehten sich, Hüpfburgen luden zum Herumtollen ein, Clowns unterhielten, ein Hubwagen der EnBW brachte alle Mutigen in luftige Höhen. Ein gut Stück zum Gelingen hatte aber auch Petrus beigetragen, der die Sonne vom Himmel lachen ließ.
In Reichenbach wurde das Fest genau zur Mittagszeit mit Böllerschüssen vom Schützenverein weithin hörbar eröffnet.

Auf Interesse stieß die Modenschau im Rathausmarkt.

Auf Interesse stieß die Modenschau im Rathausmarkt

Werbegemeinschaftsvorsitzender Ulrich Schneid eröffnete und dankte im Namen der 30 Reichenbacher Fachgeschäfte vor allem den Anwohnern für ihr Verständnis und das gute partnerschaftliche Miteinander. Danach überbrückte der Musikverein "Lyra" Reichenbach auf der Bühne am Brunnenplatz die Zeit, bis die Geschäfte eröffneten. Und viele nutzten hier die Gelegenheit, sich nochmals zu stärken, bis der Ansturm auf die Geschäfte begann. Auf der Bühne am Brunnenplatz, der einmal mehr seine Eignung als Festplatz unter Beweis stellte, traten in bunter Folge Tanzgruppen auf, der Gesangverein "Concordia" Reichenbach war zu hören, die Musikschule Waldbronn steuerte Jazz und Rock bei. Für alle Sportfans war gleich an mehreren Plätzen Gelegenheit, das Formel-1-Rennen in Silverstone live zu verfolgen und den Sieg von Michael Schumacher zu feiern.
Wer dann in Reichenbach genug gesehen hatte, konnte mit dem Bähnle zum Rathausmarkt fahren, das meist voll besetzt zwischen den beiden Einkaufszentren verkehrte. Im Rathausmarkt hatten um 13 Uhr ebenfalls die Geschäfte ihre Tore geöffnet, und auch hier das gleiche Bild wie in Reichenbach: zahlreich waren die Interessenten in den einzelnen Geschäften, die sich informierten, aber auch kauften. Im Rahmenprogramm spielte zunächst die Combo des Musikverein "Edelweiß" Busenbach. Vor dem Rathausmarkt lockten die Modenschauen von drei Fachgeschäften immer wieder Schaulustige an. Zweimal war eine internationale Kindertanzgruppe auf der Bühne im unteren Rathausmarkt zu sehen. Auch die Sängerin Laurie Jones kam mit ihren Melodien beim Publikum gut an. Insgesamt beurteilte Dr. Ulrich Herz, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Rathausmarkt, die Resonanz positiv. Viele Kunden hätten die Gelegenheit genutzt, sich sowohl im Rathausmarkt als auch in Reichenbach zu informieren und natürlich auch zu kaufen.

 

[<< Übersicht]