Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.575.091

Volltextsuche



 

05.05.2002 Jugendrotkreuz Etzenrot erfolgreich

Mit dem ersten Platz kehrte die Etzenroter Jugendrotkreuzgruppe vom Kreisjugendwettbewerb in Weingarten zurück.

Mit dem ersten Platz kehrte die Etzenroter Jugendrotkreuzgruppe vom Kreisjugendwettbewerb in Weingarten zurück.

Erster Platz beim Kreisjugendwettbewerb

Jugendrotkreuz Etzenrot war erfolgreich

Eine Mannschaft des Jugendrotkreuz Etzenrot nahm am JRK Kreisjugendwettbewerb in Weingarten teil und belegte zum Schluss den ersten Platz. Von den Teilnehmerinnen erhielten wir nachfolgenden Bericht über den Erfolg.
"Am Sonntag den 5. Mai 2002 fuhren wir auf den Kreisjugendwettbewerb nach Weingarten. Um 7:45Uhr fuhren von Etzenrot Richtung Weingarten los. Um 9:00Uhr begrüßten uns Wolfgang Kortus und Silvia Hornung. Von ihnen bekamen wir unsere Betreuer zugeteilt.
Unsere erste Hürde bekämpften wir um 9:30Uhr. Wir bekamen die Aufgabe ein Schimpfwörter ABC zu schreiben. Die zweite Aufgabe war gleich darauf um 9:50Uhr, sie bestand darin ein Spiel mit Sozialfragen zu lösen. Auf die nächste Aufgabe waren wir alle sehr gespannt. An der Tür stand "Spiel und Sport 1" Wir mussten uns auf Steine stellen und ohne den Boden zu berühren die Steine umdrehen. Nach dem Spiel hatten wir och ein wenig Zeit, um über unsere nächste Aufgabe nachzudenken. Wir überlegten was uns bei dem "Musischen Teil" erwarten würde. Wir mussten ein Gedicht über Gewalt schreiben. Die Schwierigkeit war dass wir das Gedicht in bestimmten Stimmlagen vortragen mussten. Danach hatten wir erstmal von 11:30 bis 12:30Uhr Pause. Wir hatten nach der Pause noch mal vier Aufgaben zu lösen. Es stand Schminken die Situation stellen und Versorgen an. Es wurden Risswunden und Platzwunden geschminkt 13:25Uhr mussten wir Grundregeln des JRK sortieren und bearbeiten. Eine Projektgestaltung war unsere schwierigste Aufgabe. Das letzte Spiel war ein Luftballonspiel, mit Luftballons Hindernisse zu überwinden, war für uns der größte Spaß!
Um 15:00Uhr kam dann unser Stellvertretender Gruppenleiter Ralf Sommavilla. Bis 16:00 Uhr waren wir alle total aufgeregt. Endlich war es soweit, die Siegerehrung war angesagt. Als wir dann erfahren haben, dass wir unter acht Gruppen unserer Altersstufe, den ersten Platz gemacht haben, freuten wir uns alle ganz arg. Die gesamte Gruppe, bestehend aus Carmen Ochs, Carolin Kunz, Carina Götz, Mareike Götz, Sarah Flühr und Anika Götz, konnten es gar nicht richtig glauben. Den ersten Platz zu bekommen war für uns der größte Erfolg!
Es war ein gelungener und spaßiger Sonntag!"

 

[<< Übersicht]