Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.417.372

Volltextsuche



 

24.04.2002 Mittwochsmärktle eröffnet

Der Rathausturm blickt auf den neuen Markt im Herzen Reichenbachs. Angezapft wurde das Freibier der ersten Waldbronner Hausbrauerei Lindenbräu durch Bürgermeister Harald Ehrler und Ulrich Schneid.

Der Rathausturm blickt auf den neuen Markt im Herzen Reichenbachs. Angezapft wurde das Freibier der ersten Waldbronner Hausbrauerei "Lindenbräu" durch Bürgermeister Harald Ehrler und Ulrich Schneid.

Mittwochsmärktle offiziell eröffnet

Neuer Einkaufstreff im Herzen Reichenbachs

Ein Markt zwischen Rathaus und Schule passte früher gut ins Ortsbild. Genau an diese Tradition hat Reichenbach jetzt angeknüpft. Zum Marktplatz wurde der Platz zwischen ehemaligem altem Reichenbacher Rathaus, der heutigen Gemeindebücherei, und dem alten Schulhaus, der heutigen Musikschule. Initiator waren die Werbegemeinschaft Reichenbach unter ihren rührigen Vorsitzenden Ulrich Schneid und Peter Sarbacher, die mit dieser Idee bei Bürgermeister Harald Ehrler auf offene Ohren stießen, zumal damit der Einkaufsengpass im Ortsteil Reichenbach wenigstens zum Teil etwas verbessert werden kann.
Bei den Vorplanungen zeigte sich schnell, dass auf dem Gelände insgesamt elf Marktstände Raum finden. nachdem die Gemeinde eine Hecke weggenommen hat, die vorher den Platz in der Mitte teilte. Der Gemeinderat machte mit der neuen Marktordnung dann endgültig den Weg frei, für einen zweiten Markttag in Waldbronn, nach dem Rathausmarkt am Freitag nun das Mittwochsmärktle in Reichenbach. Aus dem Stand bekundeten zehn Marktbeschicker nicht nur Interesse, sondern waren auch bereit, diesen neuen Wochenmarkt mit Leben zu füllen.
Aber auch die in der Werbegemeinschaft R4eichenbach zusammengeschlossenen Einzelhandelsgeschäfte zogen mit. So hatten sich am Eröffnungstag die Geschäfte mit weiß-blauen Luftballons und ebensolchen Schirmen herausgeputzt, um ihre Zusammengehörigkeit zu dokumentieren. Viele warteten auch mit besonderen Aktionen zu diesem Tag auf.
Eröffnet wurde der Markttag in aller Frühe durch Peter Nuss von der Musikschule Waldbronn, der die zahlreich gekommenen Besucher mit zünftiger Akkordeon-Musik unterhielt. Ulrich Schneid eröffnete mit der Feststellung, dass mit dem heutigen Tag das Mittwochsmärktle aus der Taufe gehoben werde. "Komme, treffe, schwätze, genieße, wähle" gab der Vorsitzende als Motto für den "Mittendrin – Treff" in Reichenbach aus. Markttag sei aber in Zukunft auch gleichzeitig Aktionstag der Reichenbacher Fachgeschäfte.
Mit diesem Angebot, so Bürgermeister Harald Ehrler, werde in Reichenbach eine Versorgungslücke wenigstens zum Teil geschlossen. Waldbronns Bürgermeister sagte auch zu, den Platz weiter optisch aufzuwerten, dazu gehöre auch die ehemalige Treppe hinter der Bücherei, die eine Verbindung des neuen Marktplatzes zum Brunnenplatz herstellen könne.. Möglichst originalgetreu solle sie werden, und dazu bat er die Reichenbacher, Bilder zu suchen, wie diese Treppe einmal ausgesehen habe. Positiv wertete Ehrler, dass die Reichenbacher Fachgeschäfte den Markttag zum gemeinsamen Aktionstag erklärt haben.
Im Anschluss daran gab es Freibier von der 1. Waldbronner Hausbrauerei "Lindenbräu", Kaffee und Backwaren ebenfalls frei, die Fricke Bäck gestiftet hatte, der selbst mit einem Stand auf dem Markt vertreten ist und der Bürgermeister musste noch mit einem weithin vernehmbaren Schuss der Marktbetrieb auch offiziell starten.
Zu haben sind auf dem Markt Obst und Gemüse, Molkereiprodukte, Fleisch und Geflügel, Backwaren, Honig, Floristik, und ein Fischstand wird noch dazu kommen. Fünf der Marktbeschicker sind übrigens auch an Freitagen auf dem Rathausmarkt schon vertreten.

[<< Übersicht] [weitere Bilder>>]