Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.676.894

Volltextsuche



 

17.10.2014 8. Magische Nacht

Magische Nacht verzauberte Besucher

In zauberhaftem Licht präsentierte sich der Rathausmarkt Waldbronn bei der 8. Magischen Nacht.

Eine feste Größe ist die Magische Nacht im Rathausmarkt Waldbronn, die zum achten Mal stattfand. Da in diesem Jahr das Wetter stimmte, drängten sich von Anfang an viele Besucher im Rathausmarkt.
Über das Angebot der Geschäfte informieren, kaufen und Events genießen ist das Rezept, das die Besucher aus Waldbronn und Umgebung in den Rathausmarkt zieht. Passend dazu erstrahlte der Rathausmarkt wieder in magischem Licht. An Events gab es einiges zu bewundern und zu bestaunen: Zweimal begeisterten Lichtjonglagen die Zuschauer, spektakulär auch der Auftritt der Feuerkünstler "Taan und Taan" aus Karlsruhe. Mehrfach war auch Fakir Franz mit seinem Nagelbrett im Rathausmarkt unterwegs und unterhielt die Besucher.
15 Malerinnen von Anouschka Rauschs Atelier "Kunst(T)Raum" boten vor dem Rathaus Bilder zum Verkauf an. 690 Euro kamen so zusammen, die an das Hospiz Arista in Ettlingen gehen.

Prämiert wurden durch die Waldbronner Selbständigen wieder kunstvoll geschnitzte Kürbisse.


Bei einer Magischen Nacht kurz vor Halloween spielt natürlich der Kürbis eine Rolle. 25 schön verzierte und liebevoll gestaltete Kürbisse waren zum Wettbewerb angetreten. Als Jury fungierten die Besucher, die die schönsten Kürbisse in den beiden Altersgruppen auswählten. Als Sieger durften sich über einen Preis der Waldbronner Selbständigen freuen: Altersgruppe unter 12: 1. Philipp Markel; 2., 3. Platz: Noel Kauter/Anton Appich. Altersgruppe über 12 Jahre: Chiara Kauter/Emma Schmitt; 2. Maria Radgen/Amelie Appich; der dritte Platz ging punktgleich an Klementine Sobotka und Katrin Hüttmann. Die Preise überreichte Sebastian Heuss von den Waldbronner Selbständigen.
Beteiligt an der Magischen Nacht war auch der Förderverein der Gemeindebücherei Leseinsel, bei dem zugunsten der Bücherei manches Schnäppchen den Besitzer wechselte.
Damit sind aber die Attraktionen noch nicht alle aufgezählt, die dicht an dicht bei der Magischen Nacht aufeinander folgten. Ein im Rathausmarkt ansässiges Bekleidungsgeschäft präsentierte in einer Modernschau unter freiem Himmel seine schönsten Stücke, fachmännisch erläutert von Ingbert Taller. Aber auch die übrigen Geschäfte im Rathausmarkt lockten mit Sonderaktionen, die auf die Magische Nacht abgestimmt waren und hatten ihre Tore oft bis 24 Uhr für Kunden und alle, die es noch werden wollten, geöffnet und demonstrierten die Vielfalt des Angebots im Rathausmarkt.

[<< Übersicht]