Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.945.677

Volltextsuche



 

27.09.2014 Waldputzete des Schwarzwaldvereins

12 Müllsäcke wurden aus dem Wald geschafft

Viele kleine und große Helfer, unter ihnen auch Bürgermeister Franz Masino und seine Frau sowie 50 Wölflinge des Pfadfinderbundes Süd aus Karlsbad, waren der Einladung des Schwarzwaldvereins Waldbronn zur diesjährigen Waldputzaktion gefolgt und halfen tatkräftig mit, den Wald von Müll zu säubern.

Fast 60 Helferinnen und Helfer, darunter 50 Wölflinge des Pfadfinderbundes Süd aus Karlsbad, waren der Einladung des Schwarzwaldvereins Waldbronn zur diesjährigen Waldputzaktion gefolgt. Treffpunkt war wie in den Jahren vorher das Wanderheim des Schwarzwaldvereins. Dort wurden die Karten verteilt, auf denen die Sammelgebiete markiert sind und die blauen Plastiksäcke ausgegeben. Die Teilnehmer begrüßten der Vorsitzende des Schwarzwaldvereins Waldbronn Herbert Müller und Bürgermeister Franz Masino, der den Teilnehmern dankte.
Beim anschließenden Treffen im Wanderheim des Schwarzwaldvereins wurde dann Bilanz gezogen. 12 Müllsäcke konnten gefüllt und an den Straßenrändern zur Abholung bereit gestellt werden. Eine der größten Funde war eine 60-70 kg schwere Steinplatte, die am Parkplatz der Straße von Etzenrot nach Neurod gefunden wurde. Im Waldverstreut lagen viele Plastikteile. Auch zahlreiche ausgediente Kleidungsstücke waren im Wald entsorgt worden..
Auffallend viele Flaschen wurden auch in diesem Jahr wieder gefunden. Schwerpunkte waren hier das gesamte Gebiet um den Kurpark und die Straßenränder.

[<< Übersicht]