Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.525.647

Volltextsuche



 

11.04.2002 Russische Gäste in Waldbronn

Prinzip der Bürgernähe erläutert
Schülergruppe aus Krasnodar besuchte Waldbronn

Krasnodar, Russische Gäste in Waldbronn

Schülerinnen und Schüler aus dem russischem Krasnodar waren in Waldbronn zu Gast, auf unserem Bild von links: Bürgermeister Harald Ehrler, Manfred Czychi und Dr. Boris Bourniachow

Eine Schülergruppe aus der Karlsruher Partnerstadt Krasnodar besuchte dieser Waldbronn. Vermittelt hatte den Tag in Waldbronn Manfred Czychi, stellvertretender Schulleiter der Walter – Eucken – Schule und Waldbronner Mitbürger. Die zehn Schülerinnen und Schüler zur "Managementklasse" von Dr. Boris Bourniachow, der die Gruppe leitete. Ziel dieser Klasse ist es, in Krasnodar langfristig ein kaufmännisches Berufskolleg nach deutschem Vorbild einzurichten. Die Absolventen sollen dann über westliches, marktwirtschaftliches Know-how verfügen. Wesentlicher Bestandteil der einwöchigen Reise sind Betriebsbesichtigungen und Gespräche mit unterschiedlichen Institutionen.
In Waldbronn begann der Tag für die russischen Gäste mit einem Besuch in der Anne – Frank – Grundschule, an den sich eine Visite im Kindergarten Don Bosco anschloss. Im Rathaus begrüßte Bürgermeister Harald Ehrler die Schülerinnen und Schüler und stellte ihnen die Gemeinde Waldbronn vor. In dem anschließenden Gespräch ging es vor allem um die Frage, welchen Stellenwert das Prinzip der Bürgernähe für den Bürgermeister und die Gemeindeverwaltung hat.
Nach dem Besuch im Rathaus ging es zum Kulturtreff. Dort konnte mit Kaffee und Kuchen auch der wöchentliche Backtreff beobachtet werden. Nächstes Ziel war die albtherme und mit dem Besuch des Töpferstudios kehrten die russischen Schülerinnen und Schüler wieder zur Anne – Frank – Schule zurück.

[<< Übersicht]