Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.945.893

Volltextsuche



 

17.07.2014 Zirkusprojekt Anne-Frank-Schule

Kleine Artisten der Anne-Frank-Schule ganz groß

Auch mit den Schülern der Anne-Frank-Schule führten die Ziegen ihre Kunststücke gekonnt vor.


Zum zweiten Mal nach machte die Zirkusfamilie Hein aus Sachsen-Anhalt bei der Anne-Frank-Schule in Busenbach Station. Hinter der Turnhalle hatte der Zirkus "Mabema Versaje" sein Camp aufgeschlagen mit Wohnwagen für die Zirkusfamilie und den Behausungen für die Tiere, Drei Tage probten sie mit den Kindern und übten die einzelnen Nummern ein. Beteiligt waren alle Anne-Frank-Schüler von den Klassen 1 – 7, allerdings in zwei Gruppen, die das Programm an zwei Nachmittagen jeweils zweimal spielten.

Bei den jungen Jongleuren der Schule flogen die Reifen durch die Manege.

Mit den gelungenen Kunststücken brachten sie allen Zuschauern in der jeweils voll besetzten Turnhalle viel Freude. Eltern, Omas, Opas, Onkel und Tanten sowie Geschwister verfolgten gespannt die einzelnen Darbietungen und sparten such nicht mit Applaus für gelungene Nummern.
In der Manege gab es einiges zu bewundern. Da waren Clowns, die immer wieder kamen und mit ihren Scherzen die Zuschauer zum Lachen brachten. Ziegen zeigten ihre Kunststücke, Jongleure mit Reifen, Bällen und Tuchjonlagen erhielten viel Beifall. Staunen erregten auch die Zauberer, deren Auftritt aber von Clowns gleich wieder ins Komische gezogen wurde, als sie "Magie" aus einer Tonne zogen. Auf dem Seil zeigten Schülerinnen viele Kunststücke. Auch Tauben flatterten auf Anweisungen ihrer kleinen Herrinnen und Herren durch die Manege. Auch Fakire gab es zu bewundern, die barfuß über Glasscherben liefen. Und dann war da auch noch die Riesenschlange, mit der sich jeder, der den Mut dazu hatte, fotografieren lassen konnte.

Auch auf dem Seil zeigten die die Anne-Frank-Schüler viele Kunststücke.

Für alle Kinder der Anne-Frank-Schule war das Zirkusprojekt mit dem Zirkus "Mabema Versaje" ein Erlebnis, das Abwechslung in den Schulalltag brachte und sicher einer der Höhepunkte ihrer Zeit in der Anne-Frank-Schule war.

[<< Übersicht]