Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.529.542

Volltextsuche



 

19.06.2014 Fronleichnam 2014

Fronleichnam und 175 Jahre Pfarrkirche

175 Jahre alt ist die Reichenbacher Pfarrkirche St. Wendelin. Aus diesem Anlass nahm die zentrale Fronleichnamsprozession der Seelsorge-Einheit Waldbronn Karlsbad ihren Weg durch die Straßen Reichenbachs. Rund um die Kirche fand an diesem Tag auch ein großes Pfarrfest statt.

Die Reichenbacher Pfarrkirche St. Wendelin wurde bei ihrem Jubiläum zum Mittelpunkt einer großen Festgemeinde aller Pfarrgemeinden der Seelsorgeeinheit Waldbronn Karlsbad. Lange schon liefen die Vorbereitungen für das Fest rund um die Kirche am Vorabend und am Fronleichnamstag selbst. Die Gläubigen aus allen Orten, die der Einladung zum Auftakt am Mittwoch gefolgt waren, erlebten Kirche, wie sie leibt und lebt, als lebendige Gemeinschaft. Es wurde gefeiert, gelacht und gesungen bis spät in die Nacht.

Die Reichenbacher Vereine gestalteten das Jubiläumsfest aktiv mit, auf unserem Bild der Frauenchor des Gesangvereins "Concordia" Reichenbach.


Am frühen Donnerstagmorgen waren dann viele auf den Beinen, um alles für den Festgottesdienst, die Prozession und das anschließende Fest vorzubereiten. Und der Himmel belohnte die Planungen, die Aktionen und die Mühe der vielen Mitwirkenden und Helfer und krönte die Festtage mit herrlichem Wetter. Bis über den letzten Platz hinaus war die Reichenbacher Pfarrkirche St. Wendelin beim vorausgehenden Gottesdienst von Gläubigen aller Pfarreien der Seelsorgeeinheit besucht. Die Prozession startete im Anschluss an den Festgottesdienst von der Pfarrkirche St. Wendelin aus. Mit der Teilnahme an der Prozession durch die Straßen Reichenbachs bekannten sich die Gläubigen zu Jesus Christus.

Auch die "Rauchschwalben" des Musikvereins "Lyra" Reichenbach trugen zur Unterhaltung bei.


Von Feuerwehr, Deutschem Rotem Kreuz und Polizei sichernd begleitet ging es die Friedensstraße entlang. Hier wie am gesamten Prozessionsweg hatten die Anwohner ihre Häuser festlich mit Fahnen geschmückt und auch kleine Altäre aufgestellt. Die erste Station war am Altar beim Friedhof Reichenbach. Hier wurden Gebete und Fürbitten gesprochen. Über die Stuttgarter Straße führte der Prozessionsweg dann zurück zur Kirche, wo die Prozession mit dem eucharistischen Segen ihren Abschluss fand. Begleitet wurde die Prozession auch die Gesangverein und Musikverein.

Im Schatten der Kirche ließ es sich gut feiern.


Mit einem großen Pfarrfest rund um die Kirche gingen die Jubiläumsfeierlichkeiten den ganzen Tag über weiter. Daran beteiligten sich die unterschiedlichsten Generationen mit Auftritten. In buntem Wechsel gab es Musik- und Tanzdarbietungen. Aktiv waren dabei sämtliche örtlichen Vereine. „Alle helfen da zusammen, Gruppen unserer Gemeinde und auch der Nachbargemeinden“, stellte Pfarrgemeinderatsvorsitzende Gaby Seiberlich mit berechtigtem Stolz fest.

Vertreter von Musikverein "Lyra" und Gesangverein "Concordia" Reichenbach übergaben 800 Euro für die Jugendarbeit der Kirchengemeinde. Dieser Betrag stammt aus Spenden beim gemeinsamen Konzert der Jugend beider Vereine in der Kirche St. Wendelin.


Gesorgt war auch für die Verpflegung der Besucher. Der Erlös wird komplett der Finanzierung des erneuerten Glockenstuhls zugutekommen, über den wir bereits berichteten.

[<< Übersicht]