Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.730.922

Volltextsuche



 

13.04.2002 Feuerwehr bekämpfte Waldbrand

Auf einer Fläche von 50 mal 20 Metern brannte es am Samstag im Gewann Obere Wengertlen.

Auf einer Fläche von 50 mal 20 Metern brannte es am Samstag im Gewann "Obere Wengertlen".

Waldbronner Wehr im Einsatz

Waldbrand bei Busenbach

Am Samstag, 13. April 2002 wurde die Abteilung Busenbach der Freiwilligen Feuerwehr Waldbronn gegen 11 Uhr zu einem Flächenbrand beim Gewann "Obere Wengertlen" in der Nachbarschaft der Busenbacher Kleintierzuchtanlage gerufen, den ein Spaziergänger gemeldet hatte. Wie sich beim Anfahren herausstellte, brannte es am Waldrand auf einer Fläche von rund 50 mal 20 Meter.
Bereits beim Eintreffen war klar, dass das im Tanklöschfahrzeug mitgeführte Löschwasser zur Brandbekämpfung nicht ausreichte. Sofort wurden die Abteilungen Etzenrot und Reichenbach nachalarmiert, die kurze Zeit später mit ihren Tanklöschfahrzeugen an der Einsatzstelle eintrafen. Mit diesen Fahrzeugen musste dann ein Pendelverkehr eingerichtet werden, um an der Einsatzstelle genügend Wasser zur Verfügung zu haben.
Im Einsatz waren 30 Feuerwehrleute, die zum Teil unter Atemschutz schlussendlich dem Feuer Herr wurden. Die Polizei war ebenfalls an der Einsatzstelle.
Bereits am Freitagmorgen wurde die FFW Etzenrot um 7:30 Uhr alarmiert, um einen Heuballenbrand an der verlängerten Jahnstraße zu bekämpfen. Hier waren drei Wehrleute der Abteilung Etzenrot im Einsatz.

[<< Übersicht] [weitere Bilder>>]