Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.461.441

Volltextsuche



 

20.05.2014 Neuer Vorstand beim Diakonieverein

Wechsel im Vorstand des Diakonievereins

Der Vorstand des Diakonievereins Waldbronn (v.li.): Gerda Ischen (stellvertretende Vorsitzende), Edgar Weber, Ute Weber, Gretel Körner, Elisabeth Passarge (Vorsitzende), Dietmar Ulbrich, Dr. Hermann Müller.


In der Mitgliederversammlung des Diakonievereins Waldbronn standen 2 wichtige Punkte zur Entscheidung an. Zum einen wurde die Satzung neu gefasst und beschlossen und zum anderen stand die Wahl eines neuen Vorsitzenden auf der Tagesordnung.
Der bisherige Vorsitzende, Dietmar Ulbrich, der 28 Jahre den Verein als Vorsitzender geleitet hat, stellte sich nicht mehr als Kandidat zur Verfügung. Er wolle den Vorsitz zukünftig in jüngere Hände legen, argumentierte Ulbrich.
Er stellte der Versammlung die Kandidatenempfehlung des Vorstands vor und empfahl, Elisabeth Passarge, Mitglied des Vorstands seit 2011, zur neuen Vorsitzenden zu wählen. Nach der Wahl gratulierte Wahlleiter Dieter Bender Elisabeth Passarge zum neuen Amt. Sie nehme die Wahl mit Freude an, erklärte die neue Vorsitzende und versprach, den Verein als wichtige kirchliche und soziale Einrichtung Waldbronns weiterzuführen.
Dietmar Ulbrich sicherte seiner Nachfolgerin seine weitere Unterstützung im Vorstandsbereich zu und ließ sich mit Dr. Hermann Müller und Edgar Weber für weitere 4 Jahre in den Vorstand wählen.
Im Zusammenhang mit dem Stabwechsel im Vorsitz des Diakonievereins wies Ulbrich darauf hin, dass er in der Zeit seiner 36 jährigen Vorstandstätigkeit, davon 28 Jahre als Vorsitzender, maßgeblich mitgeholfen habe, auch als Vertreter der evangelischen Kirchengemeinde das soziale Netz Waldbronns mit seinen Einrichtungen der Sozialstation, der Nachbarschaftshilfe und des Seniorenheims aufzubauen. Mit den Kolpingsfamilien wurde auch durch seine Initiative der Grundstein für die ökumenische Basis gelegt, die bis heute durch gemeinsame Aktivitäten gelebt werde.

[<< Übersicht]