Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.676.836

Volltextsuche



 

19.04.2014 Schwitzers Hotel am Park

„Ein Traum ist wahr geworden“
 „Schwitzer’s Hotel am Park“ in Waldbronn nahm den Betrieb auf / Eröffnungsfeier mit Küchenparty

Seiner Vollendung entgegen ging vor Ostern "Schwitzer's Hotel am Park". Unser Bild zeigt die Ansicht vom Kurpark aus.

Am Ostersamstag erwartete "Schwitzer's Hotel am Park" die ersten Gäste. Betrieben wird es von Cedric Schwitzer und seiner Frau Stephanie. Beide bringen eine gute Referenz mit, er war bis vor kurzem im Baiersbronner Drei-Sterne Restaurant Bareiss bei Claus-Peter Lumpp als Sous-Chef und Stephanie Schwitzer als stellvertretende Restaurantleiterin tätig.
Erste Planungen für das Hotel reichen weit zurück. Im Oktober 2011 fasste der Gemeinderat den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan, der im Januar 2012 als Satzung beschlossen wurde. Der erste Spatenstich erfolgte am 27. August des gleichen Jahres, Richtfest war am 22. April 2013.
Der neue gastronomische Betrieb verfügt über ein Restaurant rund 50 Plätzen. Die 20 Doppelzimmer haben eine Größe von 32qm und 48 qm die Gartenzimmer mit Blick zum Kurpark. Dazu kommen noch zwei Senior-Suiten mit je 72 qm. Ein Highlight verspricht die Bar mit der Zigarrenlounge zu werden. Sie verfügt über einen neuen Humidor, der in seiner Art eine Weltneuheit darstellt.
Im Untergeschoss hat das Hotel einen Veranstaltungsraum mit 150 qm, der in zwei Räume zu 50 und 100 qm teilbar ist, und für Veranstaltungen und Feiern wie Geburtstage, Hochzeiten oder Erstkommunion gebucht werden kann. Hier liegen auch schon Reservierungen vor. Ebenfalls im Untergeschoss erwartet ein großzügiger, modern ausgestatteter Spa-Bereich mit Klangraum, Sauna, Dampfbad und Fitnessraum die Gäste. Das Angebot wird ergänzt durch eine Erlebnisdusche, einen Eisbrunnen und einen Ruheraum.

Rechtzeitig vor Eröffnung wurde das Waldbronner Hinweissystem ergänzt, wie hier vor dem Kurhaus mit dem Hotel im Hintergrund und (von links) Bürgermeister Franz Masino, Alexander Bosch, Stephanie und Cedric Schwitzer sowie Gitta Bosch.


Über die der Eröffnung vorgeschaltete Küchenparty berichteten Die Badischen Neuesten Nachrichten am 19. April:
"Ab Ostersamstag wird es ernst im neuen Waldbronner Vier-Sterne-Hotel „Schwitzer’s am Park“, wenn die ersten Gäste eintreffen. Einen Vorgeschmack darauf, was diese Gäste erwartet, gab es zuvor bei einer Eröffnungsfeier mit geladenen Gästen, bei der sich das Hotel mit seinen 20 Doppelzimmern und zwei Suiten sowie die Küchenbrigade und alle Servicekräfte von ihrer besten Seite zeigten.
„Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer“ – mit dem Zitat aus Xavier Naidoos Lied „Dieser Weg“ beschrieb Investor Alexander Bosch die nicht immer einfache Baugeschichte des Hotels am Kurpark in Waldbronn. Im August 2012 begonnen ist der Bau nun fertig. Alexander und Gitta Bosch haben, wie es beim Richtfest 2013 hieß, fünf Millionen Euro investiert, es dürfte aber inzwischen schon etwas mehr sein, denn „es wurde an nichts gespart“, wie Architekt Jürgen Löffler sagte. „Es ist unser gemeinsamer Traum, der wahr geworden ist. Endlich geht es los, jetzt können die jungen Leute endlich auch zeigen was sie können“, betonte Alexander Bosch, der insbesondere allen beteiligten Handwerkern für ihre Arbeit dankte.
Die jungen Leute, das sind seine Tochter Stephanie, ihr Ehemann Cédric Schwitzer und Geschäftsführer Johannes Rupp. Das junge Trio verantwortet Service, Küche und Hotelbetrieb. Die Voraussetzungen sind bestens, denn Stephanie und Cédric Schwitzer wechseln vom Hotel Bareiss in Baiersbronn nach Waldbronn. Sie war dort stellvertretende Restaurantleiterin, er Sous-Chef unter Drei-Sterne-Koch Claus-Peter Lumpp. Und so war es nicht verwunderlich, dass Hermann Bareiss persönlich zur Eröffnung von Hotel und Restaurant nach Waldbronn gekommen war. „Mit einem weinenden und einem lachenden Auge“ sehe er den Weggang der beiden, die noch weitere Mitarbeiter vom Bareiss mitgenommen haben. Er verliere zwar hervorragende Mitarbeiter, aber das sei in der Branche durchaus üblich. „Immerhin waren sie neun Jahre bei mir, das ist lang“, sagte Bareiss.
Bürgermeister Franz Masino meinte, „wir sind stolz auf das neue Hotel, es rundet unser Niveau nach oben ab, das hat bisher gefehlt“. Architekt Jürgen Löffler stellte neben dem „absolut hochwertigen Ausbau von Hotel, Restaurant, Spa-Bereich und der modernsten Küche“ die Lage mit Blick über den Kurpark heraus. „Die Zimmer fließen in den Kurpark hinein“ schwärmte er.
Der gebürtige Franzose Cédric Schwitzer und seine Frau Stephanie drückten ihre „enorme Freude auf die Zeit, die nun kommt“ aus. Für sie sei ein Traum wahr geworden und ihr Dank galt daher ihren Eltern, die das Projekt verwirklicht haben. Bei einer Besichtigung des Hotels konnten sich die Gäste bei der anschließenden Küchenparty von der kulinarischen Leistungsfähigkeit der neuen Küchenbrigade überzeugen."
Text von Ulrich Krawutschke mit freundlicher Genehmigung der BNN-Redaktion Ettlingen
Nähere Informationen über Hotel und Restaurant gibt es auf der Internetseite www.schwitzers-hotel-am-park.com.

 

[<< Übersicht]