Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.945.319

Volltextsuche



 

11.04.2002 Tischtennis: TV Busenbach kämpft um Einzug in die Play-Off-Runde

Um den Einzug in die Play-Off-Runde der Tischtennis-Bundesliga kämpfen die Damen des TV Busenbach an diesem Wochenende. Dabei auch Vize-Europameisterin Krisztina Toth (hinten).

Um den Einzug in die Play-Off-Runde der Tischtennis-Bundesliga kämpfen die Damen des TV Busenbach an diesem Wochenende. Dabei auch Vize-Europameisterin Krisztina Toth (hinten).

Endspurt um den Play-Off-Platz

TV Busenbach braucht am Wochenende 2 Siege

Am kommenden Samstag um 18.00 Uhr bestreitet der TV Busenbach im Kurhaus Waldbronn das vorentscheidende Spiel um den Einzug in die Play-Off-Runde der Tischtennis-Bundesliga. Zum Baden-Württembergischen Derby wird die Mannschaft des TSV Betzingen erwartet. In der Vorrunde gab es eine klare 1:6 Niederlage für die sich die Busenbacherinnen nun revanchieren wollen. Die Form der Spielerinnen könnte besser nicht sein: Krisztina Toth wurde bei der EM in Zagreb erst im Finale gestoppt und wurde Vize-Europameisterin. Shooting-Star des Deutschen Teams war Busenbachs Tanja Hain-Hofmann die in allen Mannschaftsspielen ungeschlagen blieb und so maßgeblichen Anteil an der Vizeeuropameisterschaft der Deutschen Damen hatte. Im Einzel musste sie sich erst im Achtelfinale ihrer Vereinskameradin Krisztina Toth denkbar knapp mit 3:4 Sätzen geschlagen geben. Nach ihrer krankheitsbedingten Pause steht auch Di Bao wieder zur Verfügung. Laura Stumper und Irene Ivancan werden das Team vervollständigen.
Bei Betzingen agieren: Qianhong Gotsch (Europameisterin 2000), Ding Yaping (2. Deutsche Rangliste), Viktoria Pavlovitsch (Vizeeuropameisterin Doppel 2002) sowie Gaby und Meike Rohr.
Am Sonntag müssen die Damen um 14.00 Uhr in Coesfeld schon wieder antreten. Dem klaren 6:0 Hinspielerfolg wollen die Busenbacher dann möglichst wiederholen. Gespannt ist man indes wie Elke Wosik, die in der nächsten Saison den TVB verstärkt, gegen ihren neuen Verein abschneidet.
Manager Roland Haug: "Wenn wir die Play-Offs noch erreichen wollen, dann müssen wir unsere restlichen drei Spiele unbedingt gewinnen, wobei das Match gegen Betzingen sicherlich das Entscheidende sein wird. Wir hoffen natürlich auf die Unterstützung unserer zahlreichen Fans, die immer für einen Punkt gut sind."

[<< Übersicht]