Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.607.567

Volltextsuche



 

21.03.2014 FFW Busenbach

Neue Führungsmannschaft in Busenbach

Mit einer in jeder Position komplett neuen und verjüngten Verwaltung geht die Abteilung Busenbach der Freiwilligen Feuerwehr Waldbronn in die kommenden Jahre. Vor Ablauf der Wahlperiode der bisherigen Verwaltung wurden neu gewählt: Abteilungskommandant: Tobias Härtenstein; Stellvertreter: Alexander Schamel. Marcel Riedel als Schriftführer und Johannes Bauer, Kassier, wurden aus der Reihe der gewählten drei Beisitzer bestimmt, die durch Wolfram Jokisch ergänzt wird.
Zu Beginn der Versammlung gab der scheidende Abteilungskommandant Wolfgang Ochs den Bericht für die Abteilung Busenbach mit 39 aktiven Feuerwehrangehörigen, darunter 2 Frauen. Die Alterswehr hat 8 Mitglieder. In 16 gut besuchten Übungen machten sich die Wehrangehörigen fit für den Ernstfall. 57 Einsätze, 45 waren es im Vorjahr, hatte die Abteilung zu absolvieren, darunter waren 20 Brandeinsätze, von denen sich sechs als Fehlalarme entpuppten. Größere Einsätze waren der Brand im Kindergarten Don Bosco und das Unwetter im Juni mit Starkregen und mehreren Einsätzen beim Campingplatz Neurod.
Schriftführer Georg Blöth, der in Personalunion später auch den Kassenbericht erstattete, listete nochmals die Aktivitäten des zurückliegenden Jahres auf. Jugendwart Alexander Schamel berichtete von 41 Übungsabenden der siebenköpfigen Jugendwehr, die gemeinsam mit der Jugendwehr Reichenbach durchgeführt wurden. Geplant für 2014 sind eine Fahrt nach Berlin zu Beginn der Sommerferien und eine 24-Stunden-Übung.
Bürgermeister Franz Masino betonte, dass bei der Waldbronner Feuerwehr insgesamt ein Umbruch stattfinde. In Busenbach sei es gelungen, den Wechsel "geräuschlos" zu vollziehen, man habe sich zusammengesetzt, die Probleme angesprochen und gemeinsam nach Lösungen gesucht. Ortskommandant Peter Weißenborn, er wird bei der Versammlung der Gesamtwehr am 10. Mai ebenfalls sein Amt abgeben, hob den guten Probenbesuch in Busenbach hervor. In die Zukunft weisend sei die Zusammenarbeit der Jugendwehr mit Reichenbach.
Nachdem sie die entsprechenden Lehrgänge absolviert haben, wurden Stefan Becker und Lorenz Kratz zum Feuerwehrmann ernannt. Beide kommen aus der Jugendwehr.
Abschließend nannte Wolfgang Ochs noch Termine: 1.-3. Mai: Fahrt auf dem Ilm-Radwanderweg gemeinsam mit der Wehr der Partnergemeinde Stadtilm; 20./21. Juni: Teilnahme am Leistungsabzeichen in Eggenstein; 11.-14. Juli: Teilnahme am Kreisfeuerwehrtag in Bad Schönborn; 14./15. September: Tag der offenen Tür.

[<< Übersicht]