Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.426.270

Volltextsuche



 

08.03.2014 Kleintierzuchtverein Busenbach

Neuer Vorstand beim KTZV Busenbach

Ehrungen beim Kleintierzuchtverein Busenbach (großes Bild von links): Herbert Bauer, Dieter Becker, Bernhard Postweiler, Ludwig Geisert, die Vorstände Thomas Pikl und Paul Deger sowie Ehrenmitglied Ottmar Vogel.


Einen Wechsel gab es an der Spitze des Kleintierzuchtvereins Busenbach. Auf Paul Deger, er trat nach langen Jahren in der Verwaltung nicht mehr an, folgt Klaus Schuld. Weiter wurden gewählt: 2. Vorsitzender: Thomas Pikl; Schriftführer: Mathias Schulz; Kassier: Steffen Alldinger; Zuchtwarte: Kaninchen: Mathias Schulz; Geflügel: Josef Bugger: Jugendleiterin: Tanja Vogel. Beim Kleintierzuchtverein Busenbach gehe die Ära der Altvorderen zu Ende, betonte Vorsitzender Paul Deger.
Beim Kleintierzuchtverein Busenbach gehe die Ära der Altvorderen zu Ende, betonte Vorsitzender Paul Deger. Nach dem Bau der Zuchtanlage beginne jetzt die Zeit der Erhaltung. Die Veranstaltungen im Berichtszeitraum listete Schriftführer Mathias Schulz auf. Einen Kassenbericht mit einem leichten Überschuss konnte Kassier Klaus Schuld vorlegen.

Ehrungen für 25 Jahre: (von links):
Martin Kunz, Thomas Pikl, Siegfried Ochs,
Paul Deger.

Von Erfolgen bei Ausstellungen konnte Mathias Schulz, Zuchtwart Kaninchen, berichten. Die gesamte Bandbreite der Geflügelzucht sei bei der Lokalschau zu sehen gewesen, betonte Zuchtwart Josef Bugger. Höhepunkt im Bericht der Jugendleitung war ein Landespreis für Andreas Bugger, der auch den Bericht der Jugendleitung verlas.
Geehrt wurden langjährige Mitglieder: Die Silberne Ehrennadel für 25 Jahre erhielten Martin Kunz und Siegfried Ochs. Mit der Goldenen Vereinsehrennadel für 40 Jahre wurden ausgezeichnet: Herbert Bauer, Dieter Becker, Josef Becker, Ludwig Geisert, Rudi Lauinger, Günter Müller, Jürgen Müller, Bernhard Postweiler, Herbert Rabold. Zum Ehrenmitglied ernannt wurde Ottmar Vogel, aktiver Züchter, langjähriges Vorstandsmitglied und einmal auch mit dem Titel eines Deutschen Meisters erfolgreich.
Abschließend nannte Vorsitzender Klaus Schuld noch Termine: 29. Mai: Fest auf der Wiese; 19.-21. Juli: Sommerfest; 8. November: Lokalschau und Kirwe.

[<< Übersicht]