Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.417.575

Volltextsuche



 

08.12.2013 Kolpinggedenktag in Busenbach

Ehrung von Mitgliedern und Neuaufnahmen

Zum Andenken an den 200. Geburtstag Adolph Kolpings stiegen nach dem Gottesdienst 200 Luftballons in den Himmel.


Unter einem besonderen Zeichen stand die Feier des Kolpinggedenktags in Busenbach. Genau auf den Tag jährte sich der 200. Geburtstag von Adolph Kolping. Aus diesem Anlass ließen die Kolpingsfamilien Busenbach und Reichenbach vor der Kirche St. Katharina Busenbach 200 orangene Luftballons in den Himmel steigen, um so symbolisch die Ideen Adolph Kolpings in die Welt hinauszutragen. Den Gottesdienst mit beiden Waldbronner Kolpingsfamilien gestaltete Pfarrer Torsten Ret.
Im Anschluss an den Gottesdienst fand im Pfarrheim die Gedenkfeier statt, zu der Manfred Peter zahlreiche Kolpingmitglieder begrüßen konnte. Sein besonderer Gruß galt MdL Werner Raab und Waldbronns Bürgermeister Franz Masino. Umrahmt wurde die Feier mit Liedvorträgen des Duos Günter Bauer und Bernhard Mai.

Ehrungen bei der Kolpingsfamilie Busenbach für 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft: (v.l.) Vorsitzender Manfred Peter, Gerhard Anderer, Margret Lauinger, August Schwab, Hella Fletschinger, Elfriede Ochs, Bürgermeister Franz Masino, Marga Bauer, Gerlinde Fang, MdL Werner Raab, 2. Vorsitzende Waltraud Ochs.

MdL Werner Raab betonte in seiner Ansprache, dass Kolping ein anderes Wort für Familie sei. Der Begriff komme heute zwar nur noch in wenigen Überschriften vor, aber die Familien seien es, die die Kosten für die Änderungen unserer Zeit, Raab nannte dabei die Energiewende, zu tragen haben. Er hob auch den Einsatz von Erika Anderer und Richard Nußbaumer für Projekte in Honduras und Indien hervor und sagte: "Wer Kolping folgt, kommt am Engagement nicht vorbei!".
Geehrt wurden durch Vorsitzenden Manfred Peter und seine Stellvertreterin Waltraud Ochs langjährige Mitglieder, wobei Peter bei jedem Verdienste um die Kolpingsfamilie und um die Idee Adolph Kolpings nannte: für 60 Jahre: Gerhard Anderer; 50 Jahre: August Schwab; 40 Jahre: Marga Bauer, Gerlinde Fang, Margret Lauinger, Elfriede Ochs und Hella Fletschinger.
Im Rahmen der Feier konnten 16 neue Mitglieder in die Busenbacher Kolpingsfamilie aufgenommen werden. Abschließend wie Manfred Peter noch auf die Weihnachtsfeier der Busenbacher Kolpingsfamilie am 29. Dezember hin.

[<< Übersicht]