Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.931.119

Volltextsuche



 

03.12.2013 Seniorenweihnacht

Albert-Schweitzer-Schule gestaltete Seniorenweihnacht

Die Kinder auf der Bühne und das Jugendorchester sangen und spielten gemeinsam mit den Senioren im Saal zum Schluss der Weihnachtsfeier das Lied "O du Fröhliche".

Jedes Jahr lädt die Gemeinde in der Adventszeit ihre älteren Mitbürger zu einem weihnachtlich gestimmten Nachmittag ins Kurhaus ein, der in diesem Jahr sehr gut besucht war. Sicher waren unter den älteren Mitbürgern auch viele, die ihrer Enkelin, ihrem Enkel oder gar schon Urenkel auf der Bühne zuschauen wollten. Denn das Programm wird im Wechsel von einer der drei Waldbronner Schulen gestaltet, in diesem Jahr durch die über 200 Kinder der Albert-Schweitzer-Schule Reichenbach.
Weihnachten sei eine Zeit zum Innehalten und sich Erinnern wie es an Weihnachten früher war, sagte Waldbronns Bürgermeister Franz Masino in seinen Grußworten, ehe er an Rektor Peter Hepperle weitergab, der durch das fast zweistündige Programm führte und selbst eine Weihnachtsgeschichte vortrug.

In ihren Landessprachen wünschten die Kinder der Internationalen Vorbereitungsklasse "Frohe Weihnachten".


"Mit lasst uns froh und munter sein" eröffnete die Flötengruppe der Schule, die in Kooperation mit der Musikschule von Ulrich Enters betreut wird, den Nachmittag. Danach wechselten Beiträge aller Grundschulklassen und des Grundschulchors unter Jens Ohrndorf ab mit gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern, begleitet vom Jugendorchester des Projektpartners der Schule Musikvereins "Lyra" Reichenbach unter Fabian Müller.
Die beiden 1. Klassen gefielen mit einem Lichtertanz und dem Lied "Das Rentier". "Frohe Weihnachten" in ihren Landessprachen wünschten die Kinder der Internationalen Vorbereitungsklasse. Die Zweitklässler sangen französische Weihnachtslieder. Im heiteren Gedicht der "10 Weihnachtsmänner" der Klasse 3a verschwand immer einer, die Parallelklasse brachte ein französisches Lied zu Gehör. Nicht immer die Schönsten kommen am besten an, Hilfe für den Nächsten ist viel höher zu werten, das zeigte die 4a in im Spielstück "Die Weihnachtstanne". Weihnachten bei Großmutter brachte die 4b auf die Bühne, ehe mit dem gemeinsam gesungenen "Oh du Fröhliche" der Nachmittag stimmungsvoll ausklang.

Freude bereitete wie alle anderen auch die Klasse 1a mit Lied "Das Rentier".


Bewirtet wurden die Senioren mit Kaffee und Kuchen, aber auch ein Viertele war beim Erinnerungsplausch nicht verboten. Um bei eventuell auftretenden größeren oder kleineren Unpässlichkeiten zu helfen, dafür war das Rote Kreuz Reichenbach vor Ort. Mit einem Weihnachtsstern verabschiedete die Gemeinde ihre Senioren und entließ sie in die vorweihnachtliche Zeit.

[<< Übersicht]