Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.575.790

Volltextsuche



 

15.11.2013 KaOT wurde 18

KaOT wird 18

Das KaOT-Team freut sich am Geburtstagsabend über die "Volljährigkeit"

Volljährig wurde der vor 18 Jahren ins Leben gerufene KaOT, der "Katholische Offene Treff" St. Wendelin Reichenbach. Immer freitags von 17-21 Uhr öffnet sich die Tür des Alten Pfarrsaals unter der Kirche, wo der KaOT seit acht Jahren seine feste Heimstatt gefunden hat. Rund 20 Jugendliche machen im Betreuerteam mit, sagt Manuel Vogel, der mit Julia Dürr und Tobias Kunz zusammen das Leitungsteam bildet. Nicht alle seien aber an jedem Abend da, man teile sich die Aufgabe gleichsam im "Schichtbetrieb" auf.
Jeden Freitag, so Tobias Kunz, wird für die Kids ein unterschiedliches Programm auf die Füße gestellt. Von Fußball auf einem Bolzplatz bis Basteln spannt sich dabei der Bogen. Dazwischen findet seit einiger Zeit immer mal wieder ein "Mädchen-KaOT" statt, um verstärkt Mädchen in den KaOT zu locken, der ansonsten überwiegend von Jungen besucht werde. Dabei legen die "Ober-KaOTen" Wert darauf, dass nicht nur jeden Freitag eine besondere Attraktion angeboten wird, es soll für die Kids auch möglichst kostengünstig über die Bühne gehen, ein Unkostenbeitrag wird nur in Ausnahmefällen erhoben. Das Programm selbst wird jede Woche auch im Amtsblatt der Gemeinde bekannt gemacht. Je nach Angebot beziffert Julia Dürr die Zahl der Teilnehmer auf 30 bis 50 an einem Abend in der Altersgruppe zwischen 8 und 14 Jahren.
Groß ist die Vielfalt an Spielmöglichkeiten: Billard und weitere Tischspiele, Tischtennis, Playstation, Computer sind nur einige der Möglichkeiten. Auf den Tischen wird gemalt und gezeichnet, und auf dem Boden oft auch noch gespielt. Lob hat das Leitungsteam aber auch für die Pfarrgemeinde St. Wendelin parat: deren Pfarrgemeinderat stehe voll hinter dem KaOT.

[<< Übersicht]