Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.529.774

Volltextsuche



 

18.10.2013 7. Magische Nacht im Rathausmarkt

Viel Zuspruch für Magische Nacht

Der Mond blinzelte durch dünne Schleierwolken auf die zahlreichen Besucher der 7. Magischen Nacht im Rathausmarkt Waldbronn.

Auch in diesem Jahr ging das Konzept der magischen Nacht auf, die zum 7. Mal im Rathausmarkt Waldbronn stattfand. Da auch das Wetter mitspielte, strömten die Besucher ab Einbruch der Dunkelheit in den auch in diesem Jahr wieder magisch beleuchteten Markt rund um das Waldbronner Rathaus.
Mit wenigen Ausnahmen waren die Fachgeschäfte im Rathausmarkt dabei und hatten an diesem Abend nicht nur geöffnet, sondern boten im Laden Schnäppchen aus ihrem jeweiligen Sortiment und Kulinarisches zur Stärkung davor. Vor allem hier herrschte Andrang, je nach Angebot bildeten sich vor den Ständen lange Schlangen, da vor allem das Grillpersonal den Andrang kaum bewältigen konnte. Gut nachgefragt waren aber auch die Plätze in den beiden Pizzerien, wo man speisen und dabei das bunte Treiben vor den Fernstern beobachten konnte. Aber auch in den Läden selbst herrschte Betrieb. Viele waren gekommen, um einen entspannten Abend zu genießen und sich dabei über die neuesten Trends zu informieren, Bekannte und Freunde mehr oder weniger zufällig zu treffen und bei einem Schwätzchen die letzten Neuigkeiten auszutauschen.

Die Zuschauer drängten sich dicht an dicht bei den spektakulären Auftritten der Gruppe "Acrobatis Pyrum".

Wie bei der Magischen Nacht üblich, hatte Organisator Sven Puchelt wieder für einige Events gesorgt. So legte sich der Fakir Franz auf sein Nagelbrett und suchte meist erfolglos Mutige, die es ihm nachmachen wollten. Für musikalische Unterhaltung sorgte die Albtalcombo des Musikvereins "Edelweiß" Busenbach und eine fünfköpfige Dudelsackbläsergruppe. Zweimal zeigte auch die Walzbachtaler Gruppe "Acrobatis Pyrum" ihre spektakuläre Feuershow.

Die Sieger beim Kürbiswettbewerb mit ihren preisgekrönten Kunstwerken.

Bei einer Magischen Nacht kurz vor Halloween spielt natürlich der Kürbis auch eine Rolle. Rund 50 schön verzierte, geschnitzte und liebevoll gestaltete Kürbisse waren zum Wettbewerb angetreten. Favorit bei der Begutachtung war von Anfang an ein Piratenschiff. Als Jury fungierten die Besucher, die den schönsten Kürbis in den beiden Altersgruppen auswählten. Als Sieger durften sich über einen Einkaufsgutschein der Geschäfte im Rathausmarkt freuen: Gruppe bis 12 Jahre: 1. Anton Appich und Noel Kauter mit ihrem Piratenschiff; 2. Nina Lapzies; 3. Chiara Kauter und Marie Radgen. In der Gruppe über 12 Jahre gewannen: 1. Irina Merkel; 2. Mark Huber; 3. Alicia Schmitz.

[<< Übersicht]