Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.520.773

Volltextsuche



 

01.10.2013 5 Jahre Naturklassenzimmer

Naturklassenzimmer wurde 5 Jahre alt

Naturschutzwart Hartmut Stech zeigte bei der Waldpädagogik anhand von Demonstrationsobjekten auch die unterschiedlichen Nistmöglichkeiten von Waldvögeln.


Fünf Jahre gibt es jetzt das Naturklassenzimmer in Waldbronn. Geschaffen wurde es auf Initiative von Hartmut Stech, seines Zeichens Naturschutzwart beim Schwarzwaldverein Waldbronn, in Kooperation mit der Gemeinde, die den ehemaligen Motoballplatz zwischen Reichenbach und Langensteinbach dafür zur Verfügung stellte. Die Fläche für das Naturklassenzimmer umfasst etwa 220 auf 140 m.

Viel Wissenenswertes über Bienen erzählte Horst Dubac.

Beteiligt an der Einrichtung haben sich neben Gemeinde und Schwarzwaldverein auch die Antares-Pfadfinder, der BUND Karlsbad-Waldbronn, die Jugendgruppe des Nabu und die Waldbronner Schulen. Inzwischen, so Hartmut Stech, besuchten rund 3500 Personen das Naturklassenzimmer, darunter auch zahlreiche Erwachsenengruppen, die von Mitgliedern des Schwarzwaldvereins Waldbronn geführt wurden.

Frischer Apfelsaft schmeckte auch den Schülern der Ludwig-Guttmann-Schule aus Karlsbad, nachdem sie interessiert verfolgt hatten, wie er gepresst wird.

Zum Geburtstag luden jetzt Schwarzwaldverein und Gemeinde Waldbronn zu einem Umwelttag ins Naturklassenzimmer ein. Die Resonanz war erfreulich. 13 Schulklassen mit über 230 Schülern waren der Einladung gefolgt.
Fünf Gruppen durchliefen die Schüler, darunter auch eine Gruppe der Ludwig-Guttmann-Schule für Körperbehinderte in Karlsbad. Beim Obstsaftpressen, die Aktion wurde betreut von Wilfried Süß, erlebten die jungen Besucher hautnah mit, wie aus Äpfeln frischer Apfelsaft wird. Die Waldpädagogik betreute Hartmut Stech und brachte dabei den Kindern den Aufbau des Waldes näher. Die verschiedenen Bienenarten, auch Hummeln, Wespen oder Hornissen zählen dazu, und ihre Lebensweise erläuterte Horst Dubac.

Die Nistkastenreinigung demonstrierte Franz Linemann.


Eine wichtige Aufgabe im Wald ist auch die Nistkastenreinigung, die Franz Linemann demonstrierte. Nähere Einblicke in das Leben auf dem Waldboden erhielten die Schüler im Ökomobil des Regierungspräsidiums, das ebenfalls an diesem Tag beim Naturklassenzimmer Station machte.

[<< Übersicht]