Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.676.866

Volltextsuche



 

20.07.2013 30 Jahre Lions-Club Waldbronn

Lions-Club: 30 Jahre – wir helfen

Spenden über 6.000 Euro wurden beim Sommerfest vergeben: (v.links) Armin Bitterwolf, Agustin Alvarez, Erika B. Anderer, Rosemarie Blattner, Dieter K. Keck, Bürgermeister Franz Masino, Bürgermeister stellvertretender Bürgermeister Peter Kiesinger (Karlsbad), Rektorin Roth mit einem Schüler der Förderschule.


Seinen 30. Geburtstag feierte der Lions-Club Waldbronn mit einem Sommerfest im Kurhaus Waldbronn. Weit über 200 Gäste waren der Einladung des Lions-Clubs gefolgt und unterstützten mit ihrem Eintritt die Sozial- und Hilfsprojekte.
Vom Sektempfang auf der Kurhausterrasse riefen die Trommelklänge der Förderschüler aus Ittersbach in den Saal. Die Förderschule wurde und wird immer wieder vom Waldbronner Lions-Club unterstützt. Durch den Abend führte Jörg Trippe, alias Clown J, der Macher der Karlsruher Comedy-Night, die von den acht Karlsruher Lions-Clubs getragen wird. Musikalisch umrahmte das Swing-Quartett.
Auf die Geschichte des Lions-Clubs in Waldbronn blickte Vize-Governor Uwe Metzinger zurück, der zahlreiche Projekte des Waldbronner Clubs Revue passieren ließ und auch das Spendenaufkommen von 750.000 Euro in 30 Jahren hervorhob.
Metzinger zeichnete danach Dieter K. Keck und Carlheinz Löschner ebenso aus, wie die Gründungsmitglieder Gerhard Becker, Gerold Hantsch, Peter Hielle, Klaus Hodel, Heinz Hötzel, Gerhard Krüger, Reinhard Link und Helmut Völkle.

Geehrt wurden Gründungs- und verdiente Mitglieder: (von links) Carlheinz Löschner, Dieter K. Keck und die Gründungsmitglieder Gerhard Becker, Peter Hielle, Dr. Gerold Hantsch, Dr. Klaus Hodel, Reinhard Link und Dr. Gerhard Krüger.

Assistiert von Clown J fanden dann die Präsidentschaftsübergaben des Lions-Clubs Waldbronn von Carlheinz Löschner an Dieter K. Keck und der Patenvereine Ettlingen, Ute Bähr an Georg Walcher und Karlsruhe Turmberg statt.
Abgerundet wurde der Abend, wie könnte es bei Lions anders sein, durch Spendenübergaben. Über jeweils 1.000 Euro freuen konnten sich Schulleiter Armin Bitterwolf für die Musikschule Waldbronn und rektorin Roth von der Förderschule in Karlsbad-Ittersbach. Das Kinderhaus Rosa-Maria in Honduras erhielt 4.000 Euro. Diese Spende nahmen die Gründerin Rosemarie Blattner, Agustin Alvarez, Lehrer an der dem Kinderhaus angegliederten Schule und die Fördervereinsvorsitzende Erika B. Anderer entgegen. Bürgermeister Franz Masino und Karlsbads Bürgermeisterstellvertreter Peter Kiesinger nutzten die Spendenübergabe, dem Lions-Club für seine Aktivitäten zu danken.

[<< Übersicht]