Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.577.007

Volltextsuche



 

19.05.2013 Besuch aus St. Gervais

Musikalische Begegnung mit Herz und Schwung

Die Harmonie Municipale aus St. Gervais umrahmte den Empfang durch Bürgermeister Franz Masino vor dem Waldbronner Rathaus.


Einen herzerfrischend jungen und fröhlich-bunten Akzent setzte beim Musikfest des Musikvereins Edelweiß Busenbach die eigens aus der französischen Partnerstadt angereiste Blaskapelle "Harmonie Municipale de Saint-Gervais". Die 25 jungen Musikerinnen und Musiker – viele von ihnen noch im Teenie-Alter – brachten bei ihren Auftritten am Pfingstsamstag und –sonntag die Waldbronner Festhalle ordentlich in Schwung. Ihre fetzigen Melodien brachten sie locker im Stehen dar, gingen auch mal zwischendurch in die Hocke oder schwangen ihr Instrument im Takt der Musik.
Der Musikverein "Edelweiß" Busenbach und die Harmonie Municipale Saint-Gervais hatten schon in früheren Jahren regelmäßige Kontakte, an die nun wieder angeknüpft wurde, wenn auch – musikalisch gesprochen – manche "Stimmen neu besetzt" sind. MV-Edelweiß-Vorsitzender Alexander Huber hieß die französischen Blasmusiker mit ihrem Dirigenten Jean-Guy Braux und ihrem Vorsitzenden Frédéric Lardilleux herzlich willkommen. Jean-Pierre Lutz dankte ihm in herzlichen Worten dafür; als Mitglied des Comité de Jumelage de Saint-Gervais ist er in Waldbronn seit langem bekannt und beliebt, dies war nun sein Antrittsbesuch als dessen Vorsitzender.

Die Harmonie Municipale aus St. Gervais spielte auch beim Musikfest des Musikvereins "Edelweiß" Busenbach in der Festhalle.

Die Sonne lachte, als Bürgermeister Franz Masino vor dem Rathaus die Musiker und ihre Begleiter, darunter viele Freunde vom Comité de Jumelage, begrüßte. Die Gäste offerierten ein Ständchen unter freiem Himmel und der Bürgermeister ein Erfrischungsgetränk. Und schon ergab sich eine freundschaftlich-heitere Stimmung, die sich bis zum Abschied zwei Tage später nur steigerte, auch wenn das Wetter nicht durchweg heiter blieb. Ein Abend in der Festhalle, ein Spaziergang durch Ettlingen, ein Blitzbesuch in Heidelberg und ein entspannender Abschluss in der Albtherme Waldbronn waren die Stationen dieses kurzen, aber intensiven Besuches. Partnerschaftlicher Höhepunkt dieser Reise war der Begegnungsabend im Wanderheim des Schwarzwaldvereins. Dazu hatte der Freundeskreis Waldbronn-Saint-Gervais eingeladen, der auch die Unterbringung und Betreuung der Gäste bereitstellte. Vorsitzende Felicitas Naß zeigte sich erfreut über das gute Gelingen dieses Besuches, der vor allem jungen Saint-Gervolanern Waldbronn näher gebracht hat. Daniel Deneri, Musiker in der Harmonie Municipale und Gemeinderat in Saint-Gervais, überbrachte Grüße von Bürgermeister Peillex und lobte diesen neuen musikalisch-kulturellen Ansatz in der Partnerschaft. Beim langen Abschied vor dem Bus gab es ein letztes Ständchen, es hieß "bis bald in Saint-Gervais" und die Sonne blitzte wieder ein bisschen hervor.

[<< Übersicht]