Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.417.971

Volltextsuche



 

22.03.2013 FFW Busenbach

Belastung bei Einsätzen angesprochen

Übernahme in die aktive Wehr: (von links) Ortskommandant Peter Weißenborn, Stefan Becker, Lorenz Kratz, Abteilungskommandant Wolfgang Ochs und sein Stellvertreter Oliver Bugge.


35 Aktive, darunter 2 Frauen, zählt die Abteilung Busenbach der Freiwilligen Feuerwehr Waldbronn. 9 Wehrmänner konnten bei der Jahreshauptversammlung für vollständigen Probenbesuch geehrt werden. Hier setzte Abteilungskommandant Wolfgang Ochs mit einem Appell für besseren Probenbesuch an. In den Übungsabenden werde die Bedienung der Geräte und das Verhalten am Einsatzort geübt, beides sei für die Sicherheit aller wichtig.
Insgesamt hatte die Abteilung 15 Übungen, wobei es für Gruppen- und Zugführer und die Mitglieder der Führungsgruppe zusätzliche Termine gab. 45 mal wurde die Wehr zu Einsätzen gerufen, darunter waren 15 Brandeinsätze und 3 Verkehrsunfälle. Gerade die Einsätze bei Verkehrsunfällen zeigten, dass der Dienst bei der Feuerwehr nicht mit dem Engagement bei anderen Vereinen zu vergleichen sei. Oft müssten Einsätze mit Schwerverletzten oder Toten mit einem Notfallseelsorger nachbesprochen werden.
Schriftführer Georg Blöth sprach die geselligen Termine an und legte als Kassier den Finanzbericht 2012 und den Wirtschaftsplan 2013 vor. Jugendleiter Alexander Schamel betreut bei der Jugendwehr derzeit 10 Jugendliche. In 41 Übungsabenden bereiteten sie sich feuerwehrtechnisch vor aber auch die allgemeine Jugendarbeit kam nicht zu kurz. Höhepunkt war eine 24-Stunden-Übung mit vielen, unterschiedlichen Einsätzen. Teilnehmen werde die Jugendwehr am Kreiszeltlager vom 24.-26.Mai in Karlsbad. Geplant seien weiter ein Grillfest und Go-Kart-Fahren.
Bürgermeister Franz Masino lobte vor allem die Jugendarbeit. Zwei Übernahmen in die aktive Wehr seien ein "Riesenerfolg". Er bekundete Achtung vor jedem, der bei einem Unfall unter großer psychischer Belastung Hilfe leiste.

Das Feuerwehrehrenzeichen In Silber erhielt Martin Anderer (links) von Bürgermeister Franz Masino und Ortskommandant Peter Weißenborn.

Übernommen wurden durch Ortskommandant Peter Weißenborn Stefan Becker und Lorenz Kratz in die aktive Wehr. Martin Anderer erhielt für 25 Jahre bei der Wehr das Feuerwehrehrenzeichen in Silber.
Abschließend nannte Wolfgang Ochs noch Termine: 9. Mai: Begehung der Gemarkungsgrenze; 21.-22. Juni: Leistungsabzeichen in Sulzfeld; 14.-15. September: Tag der offenen Tür.

[<< Übersicht]