Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.736.643

Volltextsuche



 

03.03.2013 Matinee TSV Reichenbach

TSV Reichenbach übergab Ehren-Awards

60, 50 und 40 Jahre Mitglied beim TSV Reichenbach: (von links) William Schmitt (2. Vorsitzender), Wilfried Ochs, Klaus-Dieter Wiedemer, Wilfried Roth, Wolfram Bauer, Herbert Becker, Paul Halper, Rudi Becker, Erika Krüger, Bernhard Müller, Edgar Mai, Berthold Kraft, Walter Häring, Helmut Benz (1. Vorsitzender)

Zum 9. Mal fand die Matinee des TSV Reichenbach statt. Wegen der ständig gestiegenen Teilnahmerzahlen zog der Verein in diesem Jahr vom Kulturtreff ins Kurhaus um. Musikalisch umrahmt wurde die Matinee durch Hannah Radgen und Karl-Heinz Dörr von der Musikschule Waldbronn.
Die zahlreichen Gäste begrüßte Ehrenvorsitzender Bernhard Becker. Seine besonderer Gruß galt Bürgermeister Franz Masino, den Ehrenbürgern Martin Altenbach und Helmut Völkle, Gebhard Schnurr, Vizepräsident h.c. des Badischen Sportbundes, sowie Peter Scherer, dem Vorsitzenden des Fußballkreises Karlsruhe. Becker zeigte auf, dass bei 1.200 Mitgliedern zum Jahresende 600 Jugendliche bei Leichtathletik, Turnen und Fußball aktiv sind. Dies sei auch Beweis dafür, dass die Jugendarbeit beim TSV Reichenbach traditionell einen hohen Stellenwert hat. Dass dies in dieser Größenordnung geleistet werden könne, sei in hohem Maße das Verdienst von Ehrenamtlichkeit gepaart mit Idealismus.

Die diesjährigen Empfänger der TSV Ehren-Awards und ihre Laudatoren: (von links): Bernhard Becker, William Schmitt, Alois Anker, Erika Krüger, Friedhelm Becker und Helmut Benz

Vorsitzender Helmut Benz stellte einige besondere Ereignisse des zurückliegenden Jahres heraus. Er nannte den Kunstrasenplatz mit einem Investitionsvolumen von 365.000 Euro, dessen Finanzierung ohne Kreditfähigkeit nicht möglich gewesen sei. "Sich dieses Bonitätsmerkmal zu erarbeiten ist schwer, es zu verlieren kann sehr schnell gehen", mahnte der Vorsitzende. Alleine in Platzsanierungen habe der TSV Reichenbach seit 2004 insgesamt 650.000 Euro investiert, Pflege und Platzregeneration seien dabei nicht einberechnet. Geordnete Finanzen und eine breit angelegte Jugendarbeit seien Markenzeichen des TSV. Benz erwähnte weiter die "Sozialen Senioren", die bei "Sterne des Sports" den ersten Platz im Bereich Ettlingen belegten die bis heute die Jugendarbeit mit 45.000 Euro unterstützten. Auch die Aufstiege von 1. und 2. Mannschaft im sportlichen Bereich erwähnte der Vorsitzende. Aufstiege in Verbands- und Kreisliga in einer Saison seinen in der Vereinsgeschichte einmalig. Benz kündigte an, dass er bei der kommenden Mitgliederversammlung aus privaten Gründen nicht mehr für eine Funktion in der Verwaltung kandidieren werde.

Für Unterstützung bedankte sich der TSV Reichenbach bei der Musikschule (linkes Bild) und ihrem Leiter Armin Bitterwolf und bei der Bäckerei Richard Nußbaumer mit (von rechts) William Schmitt, sowie die Bäckermeister Jürgen Musler und Markus Nußbaumer


Drei Ehren-Awards verlieh der TSV Reichenbach in diesem Jahr. Erika Krüger, so Laudator William Schmitt, habe den Namen des TSV Reichenbach in alle Welt hinausgetragen. Sie habe Welt- und Europameistertitel errungen und lief bis heute 1.200 Wettkämpfe mit 77 Marathons, darunter fünf Mal den "Jungfrau-Marathon" und den Marathon über die Chinesische Mauer. Bernhard Becker übergab den Ehren-Award an Alois Anker vom Roten Kreuz Reichenbach. In Summe habe das DRK 15.000 Stunden für den TSV Reichenbach ehrenamtlich aufgebracht. Friedhelm Becker, ihn stellte Helmut Benz vor, war von 1955 an für 50 Jahre Schriftführer des Vereins und sei auch im "ehrenamtlichen Ruhestand" ein jederzeit verlässlicher Partner.
Geehrt wurden auch langjährige Mitglieder: Den Ehrenbrief für 70 Jahre erhielt Helmut Scheib. Die gleichen Ehrungen für 60 Jahre gingen an Rudi Becker, Walter Häring und Fritz Kunz. Ehrenmitglied für 50 Jahre wurden: Paul Halper, Franz Kraft, Manfred Kunz, Dominic Pierobon, Franz Reher, Wilfried Roth und Werner Zink. Mit der Ehrennadel in Silber für 40 Jahre wurden ausgezeichnet: Erika Krüger, Wolfram Bauer, Herbert Becker, Hubert Becker, Edgar Mai, Norbert Masino, Bernhard Müller, Wilfried Ochs, Martin Taller und Klaus-Dieter Wiedemer.
Mit einem Scheck zu Gunsten der Container-Bäckerei in Indien bedankte sich der TSV Reichenbach bei Richard Nußbaumer. Die Musikschule erhielt als Dank für die musikalische Umrahmung zahlreicher Veranstaltungen einen CD-Player und Notenmateriel.

[<< Übersicht]