Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.575.830

Volltextsuche



 

23.02.2013 Piano Paul beim Kulturring

Piano Paul mit "Pisa Bach Pythagoras"

Piano Paul gastierte erneut beim Kulturring im Kulturtreff Waldbronn.


Piano Paul, im wirklichen Leben Dr. Dietrich Paul, Mathematiker, Musiker und Kabarettist, gastierte nach 2002 zum zweiten Mal beim Kulturring Waldbronn. Er greift in seinem Programm ein Problem unserer Zeit auf unter dem Stichwort "Schule und die deutsche Bildungsmisere", das uns alle über Schule, Studium und berufliche Karriere schon lange auf Trab hält. Die wirklichen Ursachen liegen bei uns selbst: er zeigt unsere Neigung auf, neueste Technik gerne zu benutzen, aber die Naturwissenschaften in Schule und Öffentlichkeit möglichst an den Rand zu drängen.
Er packt den Stier entschlossen bei den Hörnern, denn Kabarett soll ja provozieren und Kunst weh tun. Piano Paul demonstriert, dass nichts mehr Spaß macht als prickelnd-brillantes Denken.
Wie immer bei Dietrich "Piano“ Paul gibt es zwei Stunden Spaß auf höchstem Niveau, mit leichter Hand erfrischend und sympathisch präsentiert. Paul zaubert ein höchst überraschendes und vergnügliches Kabarett über Mathematik und Musik auf die Bühne.
Vergnüglich auch schon sein Opening, über die Schwierigkeiten mit dem Zug von Karlsruhe nach Waldbronn zu kommen: "München Karlsruhe – das kann ich", aber bei der Irrfahrt von Karlsruhe nach Waldbronn strandete er zunächst in Ettlingen-West. "Ein verlassener, menschenleerer Bahnhof, nicht mal ein Telefonsäule, um ein Taxi zu rufen!" Nach längerem Fußmarsch mit Rollkoffer fand er eines. Fazit: Kosten für 4 Waben: 3,80 plus Taxi 19,90 Euro.

[<< Übersicht]