Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.729.770

Volltextsuche



 

26.09.2012 Volksbank packt an

Mehr Fahrradständer am Bahnhof Busenbach

Hand anlegten Mitarbeiter der Volksbank Ettlingen beim Bahnhof Busenbach. Dort gibt es jetzt mehr Fahrradständer, die zudem alle noch ein Dach bekamen.


Seit dem Jahr 2008 hat die Volksbank Ettlingen eine ganz besondere Form der "Aktiven Bürgerbeteiligung" ins Leben gerufen. Mit "Volksbank packt an“ war sie Vorreiter und wurde auch bereits kopiert“, erklärte Wolfram Trinks, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Ettlingen, bei der jüngsten Aktion am Bahnhof Busenbach. Dass die Volksbank nicht nur eine Geldspende überreicht, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst mit anpacken, ist jedoch bis heute einzigartig.
"Es ist schön zu wissen, dass sich eine regionale Bank in den Gemeinden ihres Geschäftsgebiets auf diese Weise engagiert", meinte Bürgermeister Franz Masino, der anschließend mit den Mitarbeitern der Volksbank und des Bauhofs selbst kräftig Hand anlegte, Erde um die neue Wartehalle verteilte und mithalf, die neuen Fahrradständer festzuschrauben. Unter den Volksbank-Mitarbeitern war auch Vorstandsmitglied Klaus Steckmann an seinem vorletzten Arbeitstag bei der Ettlinger Volksbank. Er wechselt zum 1. Oktober in den Vorstand der Sparkasse Speyer und erklärte: "Ich freue mich, nochmals bei dieser Aktion dabei sein zu können. Volksbank packt an hat mir immer viel Spaß gemacht!"
Die bisher am Bahnhof Busenbach vorhandenen 10 Fahrradständer wurden um weitere vier aufgestockt. Da auch die Wartehalle verlängert wurde, sind jetzt alle Fahrradabstellplätze unter Dach und Fach. Gekostet hat die Maßnahme 15.000 Euro, wie Ortsbaumeister Frank Zündorf sagte. 5.000 Euro davon steuert die Volksbank bei.

[<< Übersicht]