Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.528.225

Volltextsuche



 

09.09.2012 FFW Busenbach: Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür in Busenbach

Der total demolierte Unfallwagen machte viele nachdenklich.


Viel Information gab es beim diesjährigen Tag der offenen Tür bei der Abteilung Busenbach der Freiwilligen Feuerwehr Waldbronn.
Erstmals durchgeführt wurde die Informationsveranstaltung "Brandschutz in 30 Minuten“. Hierbei erfuhren die Teilnehmer Interessantes zum Thema Brandschutz zuhause. Z. B. dass jedes Jahr in Deutschland ca. 500 bis 600 Menschen ums Leben kommen; die meisten zu Hause in der eigenen Wohnung. Und wiederum die meisten davon ersticken im Schlaf am Rauch. Ein einfacher und unscheinbarer Rauchmelder für ein paar Euro könnte dies verhindern. Desweiteren gab es viele nützliche Infos zum Thema Notruf 112. Wussten Sie z.B. dass der Notruf 112 EU-weit und in vielen weiteren Ländern außerhalb der EU gilt?
Im Anschluss hatten die Teilnehmer die Möglichkeit selbst mit verschiedenen Feuerlöschern unter Anleitung ein Feuer zu löschen und es gab Vorführungen einer Fettexplosion.
Ein weiteres Highlight der Veranstaltung war der Schauanhänger des Unfallopfer-Hilfswerks mit einem total demolierten Unfallwagen. Mit dieser Darstellung wird verdeutlicht, wie "verletzlich" ein doch recht robust gebautes Auto ist – und die darin sitzenden Insassen. Daneben gab es eine Pinnwand mit Darstellungen von Verkehrsunfällen in und um Waldbronn, zu denen die Freiwillige Feuerwehr Waldbronn gerufen wurde.
Und wie üblich gab es wieder viele Aktionen und Attraktionen für die Kleinen: eine Hüpfburg, Kasperletheater und Vorlesen im Feuerwehrauto.

[<< Übersicht]