Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.738.678

Volltextsuche



 

20.07.2012 Kräuterseminar im Kurpark

Drehort Kräutergarten

Fernsehkameras, Beleuchtungsanlagen und ein geschäftiges Team beherrschten die Szenerie im Waldbronner Kurpark, als der SWR für seine Sendung "Kaffee oder Tee" live aus Waldbronn sendete

Zwei Fernsehkameras, Beleuchtungsanlagen, viele Kabel, ein Übertragungswagen, dazu jede Menge geschäftige Menschen – es war ein munteres Treiben im Waldbronner Kurpark, als der SWR in seiner Sendung "Kaffee oder Tee“ live aus dem Kräutergarten berichtete. Dort hielt die Kräuterexpertin, Pharmazeutin und Heilpraktikerin, Ursula Stumpf, mit 25 Kräuterfans einen Heilkräuterworkshop ab. Im Mittelpunkt standen dabei die heimischen Wildkräuter, die man in der näheren und weiteren Umgebung in der Natur finden kann. Viele von ihnen haben auch im Kräutergarten von Waldbronn einen Platz gefunden und werden dort gehegt und gepflegt. Ursula Stumpf zeigte den Seminarteilnehmern verschiedene Anwendungen und Zubereitungsmöglichkeiten von Heilkräutern und erzählte dabei viele Geschichten und Anekdoten rund um die schon seit Menschengedenken praktizierte Nutzung der Kräuter.

Moderatorin Pamela Großer (2.v. rechts) beim Dreh im Kurpark Waldbronn

Wässrige Auszüge aus verschiedenen Blättern und Blüten wie Königskerze, Minze und Dost für das allgemeine Wohlbefinden, Wein mit Brennnesselsamen für ein erfüllteres Liebesleben oder Brennnesselblätter als grüne Pillen für den täglichen Bedarf an Mineral- und Vitaminstoffen waren nur einige der Anwendungen, die die Seminarteilnehmer erlernen konnten. Wärmende Kräuterkissen aus getrocknetem Farnkraut gegen Rheumaschmerzen, ein leberstärkender Wickel mit Schafgarbentee und eine alkoholische Tinktur hergestellt aus Blüten und Wurzel der wilden Karde, die innerlich angewendet die Immunkraft stärkt und äußerlich aufgetupft gegen den Juckreiz nach Insektenstichen hilft, waren weitere Themen dieses dicht mit Heilkräuterwissen gespickten Programms. Natürlich kam auch der kulinarische Aspekt der Kräuter nicht zu kurz und so fanden ein bunter  Kräuterquark, bereitet mit Labkraut, Schnittlauch, Dost, Kapuzinerkresse, Pimpinelle und Thymian  sowie ein "Smothie“ gemixt aus Melone, Gurken, Apfelminze und den roten Blüten der Indianernessel lebhaften Zuspruch.
Moderatorin Pamela Großer führte souverän durch die Sendung und sorgte für eine lockere, unverkrampfte Stimmung, in der die Seminarteilnehmer ihre Scheu vor der Kamera verloren. Auch der Kräutergarten trug mit seiner farbigen sommerlichen Blütenfülle zur guten Stimmung bei und wirkte so dem doch eher trüben Wetter entgegen. In der Sendung zur Sprache kam auch, dass der Kräutergarten bereits seit 22 Jahren existiert und vom BUND Karlsbad/Waldbronnn betreut wird. Die naturnahe Anlage im Waldbronner Kurpark zeichnet sich durch ein überdurchschnittlich reiches Sortiment an Heil- und Küchenkräutern aus und ist genau deshalb von der Kräuterexpertin, Ursula Stumpf, als Drehort für Ihr Seminar ausgesucht worden. In die Sendung eingespielt wurde darüber hinaus auch ein Porträt des Kurorts Waldbronn und so war der Fernsehtag mit dem SWR im Kräutergarten nicht nur ein schönes Erlebnis für alle, die vor und hinter den Kameras dabei waren, sondern auch eine touristische Werbung für Waldbronn.

[<< Übersicht]