Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.414.202

Volltextsuche



 

20.06.2012 Feuerwehr bei Unfall im Albtal

Schwerer Unfall auf der Albtalstraße

Aus ihren Fahrzeugen geschnitten werden mussten die Beteiligten an dem schweren Verkehrsunfall im Albtal bei Neurod.


Zwei Schwerverletzte, sowie ein Sachschaden von rund 15.000 € waren die Folgen eines Verkehrsunfalls auf der Albtalstrecke bei Waldbronn-Neurod. Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes war eine 21 Jahre alte Pkw-Lenkerin gegen 6.25 Uhr von Marxzell her in Richtung Ettlingen unterwegs gewesen, als sie etwa 300 m vor Neurod in einer lang gezogenen Rechtskurve vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit zu weit nach links geriet. Dabei kam es zu einer derart starken Streifkollision mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 49 Jahre alten Mannes aus Rheinstetten. Beide Autofahrer waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Waldbronn mit zwei Hydraulischen Rettungsgeräten aus den Fahrzeugen befreit werden.
Zur Versorgung der Verletzten waren zwei Notärzte und drei Rettungswagen an der Unfallstelle. Die Notfallhilfe des DRK Etzenrot traf als Erste bei den verunglückten Fahrzeugen ein. Die Freiwillige Feuerwehr war mit 35 Mann und sieben Fahrzeugen im Einsatz.

[<< Übersicht]