Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.414.163

Volltextsuche



 

27.04.2012 Fördergemeinschaft Feuerwehr Etzenrot

Fördergemeinschaft der Feuerwehr Etzenrot

Das Bild zeigt im neu eingerichteten Funkraum von links nach rechts den neuen 1. Vorsitzenden Heiko Breckwoldt, seinen Stellvertreter Michael Anderer, Schriftführer Patrick Kircher, die ausscheidende Vorsitzende Gaby Bull, Kassier Bastian Weber, Dieter Rimmelspacher und Kommandant Tobias Müller

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Fördergemeinschaft standen Neuwahlen an. Gewählt wurden Heiko Breckwoldt zum 1. Vorsitzenden, Klaus Pukowski und Karsten Martin als Beisitzer und Stephan Gremsperger zum Kassenprüfer. Im Amt bestätigt wurden Michael Anderer als stellvertretender Vorsitzender, Bastian Weber als Kassier und Patrick Kircher als Schriftführer sowie Joachim Anderer als Kassenprüfer.
Nach fast zwölf Jahren als 1. Vorsitzende schied Gaby Bull aus dem Vorstand aus. Ebenso verabschiedet wurden Martin Pfendert, Wolf Müller und Ingrid Müller. Die Versammlung dankte allen für ihre langjährige Bereitschaft das Ehrenamt der Feuerwehr zu unterstützen.
Besonders Gaby Bull und ihr Mann Bernd waren für die Fördergemeinschaft sehr aktiv. Beide waren maßgeblich an der Gründung im Jahr 2000 beteiligt und haben stets aktiv für die Fördergemeinschaft Mitglieder geworben, bei Festen und Veranstaltungen repräsentiert sowie viel Zeit und Engagement in die Arbeit für die Feuerwehr investiert. Bernd Bull erstellte beispielsweise in liebevoller Kleinarbeit Plakate und auch Filme über Beschaffungen und Aktivitäten für die Abteilung Etzenrot.
In den vergangenen Jahren erhielt die Abteilung Etzenrot von der Fördergemeinschaft finanzielle Unterstützung von über 30.000 €. Die Fördermittel wurden u.a. für die Ausbildung, für persönliche Schutzausrüstung, für die Beschaffung von Gerätschaften sowie für die Jugendarbeit verwendet. Die Fördermaßnahmen sind vielfältig jedoch immer feuerwehrtechnisch.
Die jüngsten Beschaffungen zeigen auch die gute Ergänzung aus Fördergemeinschaft und Gemeinde: Es wurden der Funkraum und ein Besprechungsraum neu eingerichtet und renoviert. Hierbei teilten sich die Fördergemeinschaft und die Gemeinde die angefallenen Kosten für neue Möbel. Auch das Funkpult und der PC-Arbeitsplatz, welche zuvor aus vorhandenem, gebrauchtem Mobiliar zusammengestückelt waren, wurden erneuert. Hierbei erhielt die Abteilung Etzenrot Unterstützung von der Schreinerei Rimmelspacher, die sich bereit erklärt hat das benötigte Material zu beschaffen und das Funkpult als Maßanfertigung einzubauen. Hierfür ein herzliches Dankeschön an Günther Moori (Inhaber) und vor allem unserem Fördergemeinschaftsmitglied und früheren, langjährigen Feuerwehrmann Dieter Rimmelspacher für Hilfe und Unterstützung bei Planung und Einbau.

[<< Übersicht]