Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.520.460

Volltextsuche



 

06.04.2012 Reflektoren gegen Wildunfälle

Reflektoren gegen Wildunfälle

Diese Reflektoren sollen helfen, Wildunfälle zu vermeiden

"Wildunfälle verhindern" – unter diesem Motto haben die Jäger des Revieres Waldbronn Etzenrot letzten Samstag auf dem Teilstück der K3556 zwischen Etzenrot und Spielberg blaue Spezialreflektoren an den Fahrbahnbegrenzungen montiert.
"Blau ist die Schreckfarbe des Wildes“, so der Revierpächter Kurt Reiser. "Gerade auf diesem Teilstück das Wald und Wiese trennt, wechselt Wild über die Straße. Die hohe Anzahl der Wildunfälle auf diesem Abschnitt veranlasste uns zum Handeln.“
Die Reflektoren, die vom Landratsamt genehmigt und von den Jägern auf eigene Kosten beschafft wurden, strahlen Scheinwerferlicht seitlich ab und  bilden so einen Lichtzaun
Der Jagdschützer Jörg Schorb: "Erfahrungen aus anderen Revieren wie z.B. Spessart zeigen, dass sich durch die blauen Reflektoren Wildunfälle um bis zu 70% reduzieren lassen. Gerade aufgrund der katastrophalen Folgen, die ein Zusammenstoß mit Reh oder Wildschwein haben können, ist und bleibt jedoch der wichtigste Schutz gegen Wildunfälle angepasste Geschwindigkeit!“

[<< Übersicht]