Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.626.925

Volltextsuche



 

26.03.2012 dm-Markt in Waldbronn eröffnet

Mit 4.700 Euro Rekordergebnis bei dm

Assistiert von Filialleiterin Mirjam Brenk saß Bürgermeister Franz Masino für eine Stunde an der Kasse des neu eröffneten dm-Markts in der Waldbronner Talstraße


Prominente Unterstützung bekamen die Kassiererinnen des dm-Markts in der Waldbronner Talstraße. Am Eröffnungstag nahm Waldbronns Bürgermeister Franz
Masino für eine Stunde an einer der Kassen Platz. Sinn und Zweck der Aktion war, dass alles, was in dieser Stunde über diese Kasse gekauft wurde, als Spende an die Gemeinde ging. Musikschule und Jugendtreff sollen das Geld zu je gleichen Teilen erhalten, sagte der Bürgermeister vor Beginn.
Kam hatte Franz Masino an der Kasse Platz genommen, wo ihm Filialleiterin Mirjam Brenk mit Tipps zur Seite stand, nahm der Andrang auf diese Kasse gewaltig zu.
Die Schlange reichte schließlich durch den ganzen Verkaufsraum. Viele waren gekommen, weil sie diese Aktion von dm "einfach Klasse" fanden. Als die Stunde ihrem Ende entgegenging und die Schlange immer noch gewaltig war, bezog GBereichsbeauftragter Klaus Vogelbacher von dm auch die zweite und schließlich sogar die dritte Kasse in die Aktion ein, um möglichst vielen Waldbronnern Gelegenheit zu geben, für einen guten Zweck einzukaufen.

4.700 Euro erbrachte die Aktion bei dm für Jugendtreff und Musikschule: (von links) Bürgermeister Franz Masino, Filialleiterin Mirjam Brenk und Klaus Vogelbacher von dm

Nach dem Zählen verkündete Vogelbacher dann das Ergebnis. 2.500 Euro hat der Bürgermeister an seiner Kasse eingenommen. Aufaddiert mit den beiden anderen Kassen und aufgerundet kam dann ein Betrag von 4.700 Euro heraus. Das sei nach 4.000 Euro in Karlsruhe ein neues Rekordergebnis bei dieser Aktion. Waldbronns Bürgermeister bedankte sich bei dm für diese Aktion und bekundete leicht verschwitzt seinen Respekt vor den Leistungen der Kassiererinnen.
Dem dm-drogerie markt ist es ein besonderes Anliegen, sich als Unternehmen sozial zu engagieren. So organisieren die dm-Mitarbeiter regelmäßig Aktionen wie diese
und spenden für verschiedene soziale, kulturelle und karitative Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Theater oder Hilfsorganisationen. "Mit der Aktion wollen wir zeigen, dass wir uns nicht nur als Arbeitsgemeinschaft verstehen, sondern uns auch für unser soziales Umfeldw verantwortlich fühlen“, sagte Mirjam Brenk.

[<< Übersicht]