Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.738.690

Volltextsuche



 

23.02.2012 Diakonieverein Spende

Diakonieverein übergab Cosy Chair

Bei der Übergabe des Cosy Chair durch den Diakonieverein Waldbronn: Gudrun Mund (links), von der Diakonie im Landkreis, und Heimleiter Dieter Weiss (rechts), sowie die Vorstandsmitglieder des Diakonievereins Waldbronn (von 2. von links) Gerda Ischen, Ute Weber und Dietmar Ulbrich

"Als Diakonieverein Waldbronn fühlen wir uns dem neuen Pflegeheim verbunden, zumal es von der Diakonie geführt wird", sagte Dietmar Ulbrich, Vorsitzender des Diakonievereins Waldbronn anlässlich der Übergabe eines Cosy Chair-Rollstuhls an das von der Diakonie Landkreis Karlsruhe geführte Pflegeheim "Seniorenhaus am Rathausmarkt". Der Wert des Rollstuhls liegt bei 1600 Euro.
Dieter Weiss, Leiter der Einrichtung, stellte den Cosy Chair vor, der mehr als ein gewöhnlicher Rollstuhl sei und bei der Pflege hervorragende Dienste leiste. Er verbinde die Bequemlichkeit eines Sessels, die Mobilität eines Rollstuhls und den Liegekomfort eines Bettes. Er sei deshalb der ideale Pflege- und Therapiestuhl, um Schwerstpflegebedürftige zu mobilisieren und ihnen eine Teilhabe am Gemeinschaftsleben im Seniorenhaus zu ermöglichen. Da dieses Hilfsmittel sehr teuer sei, könne die Beschaffung nicht aus dem normalen Etat bestritten werden. Hier sei man auf Spenden angewiesen, stellte Weiss dankbar fest.
Übergeben wurde der Rollstuhl von den Vorstandsmitgliedern des Waldbronner Diakonievereins Gerda Ischen, Ute Weber und Dietmar Ulbrich. Finanziert worden sei der Rollstuhl aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und aus dem Verkauf von Wohlfahrtsbriefmarken. 2011, so Ulbrich, konnten insgesamt Spendenmittel von 5600 Euro übergeben werden. Außer dem Rollstuhl gingen namhafte Beträge unter anderen an die Obdachlosenbetreuung "Tür", an den Förderverein für krebskranke Kinder, beide in Karlsruhe, und an die Christophorus-Hilfe für das Kinderzentrum Maulbronn.
Gudrun Mund, Geschäftsführerin der Diakonie, ging in ihren Dankesworten an den Waldbronner Diakonieverein auch auf das "Seniorenhaus am Rathausmarkt" ein. Mit der Belegung des Ende September 2011 eröffneten Hauses sei man sehr zufrieden. Mit derzeit 34 Bewohnern sei das Haus zu über zwei Dritteln belegt. 14 Zimmer seien noch frei, für die aber bereits Anfragen vorliegen. "Für ein neues Haus ist das eine schnelle Belegung", so Mund. Wenn möglich will die Diakonie auch einen Platz für Kurzzeitpflege vorhalten, jedoch könne das nicht immer garantiert werden.

[<< Übersicht]