Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.729.767

Volltextsuche



 

09.02.2012 Gesundheitstag bei Taller

Erster Gesundheitstag bei Taller GmbH

Beim Gesundheitstag (von links): H. Uckele (BARMER), Bürgermeister Masino, Apothekerin Stefanie Wahl, Jürgen Schmidt (Geschäftsführer Taller GmbH), F. Flühr und H. Fahrer (beide BARMER)

Erfreut kann man von positiven Entwicklungen bei den "Steckermachern“ aus Waldbronn berichten. Nach den wirtschaftlich schwierigen letzten Jahren gibt es Neues aus dem Ermlisgrund. Am vergangenen Donnerstag fand bei der Taller GmbH im Gewerbegebiet "Im Ermlisgrund“ erstmals ein Gesundheitstag für die Mitarbeiter statt. Um Potentiale bei Mitarbeitern zu entfesseln genügt es nicht mehr, nur traditionelle Managementpraktiken zu verbessern. Ein anderes Denken und Handeln ist im kompletten Umfeld erforderlich, um am Pulsschlag der Zeit zu bleiben. Man muss den Antrieb haben, außergewöhnliche Dinge anzupacken und braucht Ausdauer, diese vollständig umzusetzen. Es erfordert die Bereitschaft von allen Beteiligten zum Wandel, und zu neuem Denken.
Die Geschäftsführung hat auf Vorschlag des Belegschaftsgremiums, einer gewerkschaftlich unabhängigen Mitarbeitervertretung im Betrieb, erstmals zusammen mit der BARMER Gesundheitskasse einen solchen "Gesundheitstag der Taller GmbH“ durchgeführt.
Alle Stationen wurden den Mitarbeitern während der normalen Arbeitszeit angeboten. Check ups, Dynamische Fussdruckmessungen und Venenmessung und eine persönliche Beratung standen u.a. zur Auswahl. Möglich wurden die Angebote auch durch die Teilnahme der Herz- Apotheke, vertreten durch Stefanie Wahl und eine weitere Mitarbeiterin, das Sanitätshaus Storch und Beller und der mobilen Massage aus Karlsruhe mit Herrn Lopopolo. Die Teilnahmelisten waren prall gefüllt – das Angebot wurde mit großer Begeisterung angenommen.
Neben Tipps und Rat zu speziellen Problemen gab es hier aktive und kompetente Hilfe vor Ort. Es gilt, dem Mitarbeiter im Umgang mit seinem Arbeitsalltag bestens zu schulen und Ihm Möglichkeiten zur Verbesserung z.B. seiner Bewegungs- und Arbeitsabläufe und seiner Sitz– und Körperhaltung zu vermitteln.
Kurz vor Abschluss konnten Jürgen Schmidt und Michael Schöne seitens der Geschäftsführung auch noch Bürgermeister Franz Masino persönlich vor Ort begrüßen. Franz Masino äußerte sich positiv über die Entwicklungen bei der Taller GmbH, die neben 109 Arbeitsplätzen in Waldbronn auch durch eine eigene Lehrwerkstatt zur Wirtschaftsentwicklung der Gemeinde beiträgt. Guter Tradition folgend werden die Faschingsorden von Waldbronn jedes Jahr von den Auszubildenden "mit heißer Nadel gestrickt“ und kurz vor Fasching im Rathaus übergeben.

[<< Übersicht]