Herzlich Willkommen.
Sie sind Besucher Nr.:
11.946.131

Volltextsuche



 

29.01.2012 Schifreizeit in St. Gervais

Schifreizeit 2012 – wie immer etwas Besonderes

Deutsche und französische Skifahrer waren gemeinsam unterwegs bei der Schifreizeit des Freundeskreises St. Gervais, die seit 1992 stattfindet und sich nach wie vor ungebrochener Beliebtheit erfreut.

Das Wetter als Gesprächsthema enttäuschte nicht. Genau 50 Menschen inklusive Busfahrer hatten sich am letzten Januarwochenende in Waldbronn auf den Weg gemacht, um dem doch öfters etwas schmuddelig-trüben Winter zu entkommen. Schifahren, Langlaufen und Spazierengehen waren angesagt im winterlichen Bergpanorama von Waldbronns französischer Partnergemeinde Saint-Gervais.
So kam es auch, wenn auch etwas anders als gedacht. Lockeren Schnee gab es in Hülle und Fülle auf den bestens präparierten Pisten und die Nadelwäldchen dazwischen waren malerisch bepudert. Allerdings zogen mehr oder weniger sehr dichte Nebel- und Schneewolken durch die Schigebiete. Nur selten ließen sie ein paar Sonnenstrahlen und ein wenig blauen Himmel durchscheinen. Der Blick auf die benachbarten Bergriesen mit Wolken drüber und Wolken drunter war eine Seltenheit. Fast immer aber war Konzentration gefragt, um Verlauf und Gefälle der Piste mit den Füßen zu erspüren oder die Silhouette der Mitfahrer vor sich zu erahnen. So war es nicht nur unterhaltsam, sondern auch nützlich, dass ortskundige Freunde vom Partnerschaftskomitee beim Schifahren, Wandern und natürlich beim Vesper in der Hütte dabei waren.

Beim Neujahrsempfang mit den Komiteevorsitzenden Felicitas Naß und Patrick Clévy (vorne von rechts) und Bürgermeister Franz Masino (2.von links) und Bürgermeister Jean-Marc Peillex (hinter Michaela Masino)

Beim Neujahrsempfang mit dem traditionellen Dreikönigskuchen war das Wetter Anlass für launige Anspielungen in den Begrüßungsreden von Bürgermeister Jean-Marc Peillex und Komitee-Vorsitzendem Patrick Clévy: "Ihr wolltet guten Schnee, den haben wir besorgt. Von Sonne habt Ihr nichts gesagt“. Felicitas Nass, die Vorsitzende vom Waldbronner Freundeskreis Saint-Gervais, der wieder die Schifreizeit organisiert hatte, und Bürgermeister Franz Masino dankten für den herzlichen Empfang. Henry Collin zeigte einen 40-minütigen Film über die Feiern und alle anderen gelungenen Veranstaltungen im vergangenen Jubiläumsjahr. Dass unter den Reiseteilnehmern wieder junge Menschen und mehrere Familien mit Kindern waren, lässt für die Zukunft der Partnerschaft hoffen. "Es war wieder rundherum toll“, hieß es, als nach drei intensiven Schi- und Begegnungstagen viele Hände dem abfahrenden Bus hinterher winkten.

[<< Übersicht]